Marco Huck - Steckbrief

Der Boxer Marco Huck kann seinen "WBO-Weltmeister"-Titel im Cruisergewicht so oft erfolgreich verteidigen, dass er sich schließlich an einen Schwergewichtskampf wagt.

Unter dem Namen Muamer Hukic wird der als Marco Huck bekannte Boxer in Ugao im heutigen Serbien geboren. 1993 wandert die sechsköpfige muslimische Familie nach Bielefeld aus. Seit 2009 kann sich Marco Huck die deutsche Staatsbürgerschaft in seinen Steckbrief schreiben.

Im "Sportpalast Bielefeld" fängt Marco Huck zunächst bei Trainer Ulf Schmidt mit dem Kickboxen an. Mit 16 Jahren wird er bereits Europameister. Zwei Jahre später kann er sich jüngster Kickbox-Weltmeister nennen, der je für Deutschland angetreten ist. Beim "BC Vorwärts Bielefeld" beginnt Marco Huck anschließend seine Laufbahn als Boxer. Er geht als Sieger aus allen seinen 15 Amateurkämpfen hervor.

Seit 2004 kämpft Marco Huck als Profiboxer im Boxstall von Wilfried Sauerland, der schon mit Henry Maske und Axel Schulz Erfolge feiern konnte. Hartes Training zahlt sich aus: Marco Huck kann im Cruisergewicht seinen ersten Profikampf gegen Pavel Cirok durch ein technisches K.o. gewinnen. Bei einem sehr unsauberen Kampf gegen Pietro Aurino kann Marco Huck Ende 2006 den damals freien "Meistertitel der Europäischen Union" für sich beanspruchen.

Seine erste Niederlage als Profiboxer nach 19 Siegen muss Marco Huck gegen den "IBF-Weltmeister" Steve Cunningham einstecken. Daraufhin trennt er sich vorübergehend von seinem Trainer. Nach einem technischen K.o.-Sieg gegen Jean-Marc Monrose kann sich Marco Huck 2008 "Europameister der EBU" nennen. Seinen Titel kann er sogar gegen den bis dato unbesiegten Witalij Rusal verteidigen. Auch die "WBO-Weltmeisterschaft" kann sich Marco Huck 2009 nach einem Sieg gegen Victor Emilio Ramírez sichern. Insgesamt acht Herausforderer kann Marco Huck besiegen. Dann wagt er sich an einen Kampf im Schwergewicht gegen Alexander Povetkin um den "WBA Weltmeistertitel". Da er den Kampf aber knapp nach Punkten verliert, kann er nicht der nächste deutsche Schwergewichtsweltmeister nach Max Schmeling werden und wechselt zurück ins Cruisergewicht.

Marco Huck - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Marco Huck
Beruf Boxer
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Sjenica (ehem. Jugoslawien)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 188 cm
Gewicht 90 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Pseudonym Marco Huck
Links www.marco-huck.de

Marco Huck - News

Der Nischen-Champion hat Großes vor. Marco Huck will Weltmeister des Box-Verbandes WBC werden. Sein Gegner: der Lette Mairis Briedis. Kein großer Name, aber ein starker Mann. ...

Der deutsche Profiboxer Eduard Gutknecht musste nach einem Kampf in London wegen Gehirnblutungen operiert werden. Er war in der Kabine kollabiert. BDB-Präsident Pütz: "Wir sind bestürzt." Sein Manager relativiert die dramatischen Nachrichten aus London.

Profiboxer Marco Huck bleibt IBO-Weltmeister im Cruisergewicht. Der 32 Jahre alte Berliner bezwang in Hannover Europameister Dmitro Kutscher aus der Ukraine nach zwölf Runden mit einem einstimmigen Punktsieg  (117:111, 119:109, 117:11).