Marilyn Monroe - Steckbrief

Marilyn Monroe ist der Inbegriff eines Sexsymbols: Die in den 50er-Jahren zum Hollywoodstar aufgestiegene Sängerin und Schauspielerin starb einen viel zu frühen Tod.

Norma Jeane, wie Marilyn Monroe eigentlich heißt, kam als uneheliche Tochter von Gladys Mortenson (geborene Monroe) auf die Welt. Da Gladys an psychischen Problemen litt, musste Norma Jeane in Pflegefamilien und sogar im Kinderheim unterkommen. Im Alter von elf Jahren wurde sie von ihrem Pflegevater sexuell missbraucht.

Um nicht noch einmal ins Waisenhaus zu müssen, heiratet die 16-jährige Norma Jeane den 21-jährigen Fabrikarbeiter James E. Dougherty. Während dieser im Krieg kämpfte, arbeitete sie in einer Fabrik, wo sie als Fotomodell entdeckt wurde. Erblondet konnte sie bald einen Modelvertrag in ihrem Steckbrief vorweisen. Da ihr Ehemann wollte, dass sie ihre Karriere aufgab, trennten sie sich 1946. Im selben Jahr bekam sie ihren ersten Filmvertrag und nannte sich Marilyn Monroe. Zu Beginn bekam sie nur kleine Nebenrollen, bis sie 1951 nach einer Nasen- und Kinn-Operation ihren ersten richtigen Vertrag als Schauspielerin bei "20th Century Fox" unterschrieb.

Marilyn Monroe wurde immer bekannter durch Filme wie "Blondinen bevorzugt" und "Wie angelt man sich einen Millionär?". 1954 heiratete sie den Baseballstar Joe DiMaggio. Während der Dreharbeiten zu "Das verflixte siebte Jahr", bei dem Marilyn Monroes Rock über einem Lüftungsschacht hochgewehte, kam es zu einem heftigen Streit. Marilyn Monroe verließ ihren eifersüchtigen Ehemann und heiratete 1956 Arthur Miller. In ihren Filmen stellte Marilyn Monroe hauptsächlich naive Sexbomben wie in "Manche mögen's heiß" (1958) dar.

Zu dieser Zeit war die Schauspielerin jedoch bereits Tablettenabhängig und litt unter psychischen Problemen. Zwei Fehlgeburten verschlimmerten ihre Depressionen. Sie war kaum mehr in der Lage, Filme zu drehen. In ihren letzten Lebensjahren hatte Marilyn zahlreiche Affären - u.a. mit John F. Kennedy und Frank Sinatra - und sorgte immer wieder für Skandale. Am 5. August 1962 starb sie an einer Medikamentenüberdosis.

Marilyn Monroe - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Marilyn Monroe
Beruf Schauspieler, Model, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Los Angeles / Kalifornien (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 165 cm
Gewicht 57 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Pseudonym Marilyn Monroe
(Ex-) Partner Marlon Brando, Tony Curtis
Augenfarbe blau
Sterbetag

Marilyn Monroe - News

Marilyn Monroe, Grace Kelly und mehr als ein Dutzend US-Präsidenten: Sie alle übernachteten im legendären Waldorf Astoria. Nun schließt das Luxushotel an der New Yorker Park ...

Sie war das freundliche Mädchen von nebenan, Volkes Liebling mit dem passenden Spruch auf den Lippen. In der Zeit des unbeschwerten Musical-Kinos hätte das schon gereicht. Aber Debbie Reynolds wollte mehr sein als nur niedlich und wuchs über ihr Genre hinaus.

Ausgefallene Weihnachtsbräuche gibt es in vielen Regionen der Erde - aber was in Katalonien in den Krippen steht, übersteigt das bekannte Maß an Skurrilität. Könige, Popstars ...

Eines der berühmtesten Stücke aus dem Garderobenschrank von Marilyn Monroe ist in Los Angeles für 4,8 Millionen Dollar (rund 4,5 Millionen Euro) versteigert worden.

Eines der berühmtesten Stücke aus dem Garderobenschrank von Marilyn Monroe ist in Los Angeles für 4,8 Millionen Dollar (rund 4,5 Millionen Euro) versteigert worden. Das hautenge Kleid, in dem die Schauspielerin im Mai 1962 zum 45. Geburtstag des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy ihr "Happy Birthday, Mr. President"-Ständchen sang, brachte bei der Auktion am Donnerstagabend (Ortszeit) doppelt so viel wie erwartet ein.

Überreste verstorbener Ikonen der US-Kultur stehen hoch im Kurs. Bei einer Auktion in Los Angeles werden Zehntausende für Locken, Asche oder gebrauchte Gegenstände von ...

Sie hauchte "Happy Birtday" ins Mikrofon und trug dabei ein hautenges Kleid. Der Auftritt von Marilyn Monroe beim Geburtstag von JFK wurde legendär - das Kleid ist heute ...

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Jesus und Satan in einer Person: So beschrieb sich Charles Manson einmal. Er gilt als Inbegriff des Bösen, als einer der berüchtigtsten Verbrecher des 20. Jahrhunderts – und das, obwohl er selbst nie jemanden getötet hat.

Viele Menschen lesen oder hören Musik, um sich nach einem langen Arbeitstag zu entspannen. Doch wenn Kai Redlich abschalten will, setzt er sich mit seinem Schnitzeisen ins Wohnzim...