Militär

Als das Militär in Thailand 2014 putschte, sagten die Generäle der Korruption in der Politik den Kampf an. Jetzt muss ihre Nummer zwei erklären, wie er an zwei Dutzend Luxus-Uhren kam.

Als das Militär in Thailand 2014 putschte, sagten die Generäle der Korruption in der Politik den Kampf an. Jetzt muss ihre Nummer zwei erklären, wie er an zwei Dutzend ...

Tag zwei des "Shutdown" in den USA - Regierung und Verwaltung werden heruntergefahren. Während sich alle Seiten öffentlich gegenseitig die Schuld geben, wird hinter den Kulissen verhandelt und gerungen.

Der US-Regierung ist das Geld ausgegangen - die Parteien konnten sich auf keine Überbrückung für den Haushalt der größten Volkswirtschaft der Welt einigen. Was passiert nun? Steht Amerika still?

Der US-Bundesregierung ist das Geld ausgegangen. Der Versuch, noch im letzten Moment einen Übergangshaushalt durch den Senat zu jagen, ist gescheitert. Der "Shutdown" verhagelt Präsident Trump die Feier zum Jahrestag seiner Amtsübernahme.

In den USA könnten bald große Bereiche des öffentlichen Dienstes stillstehen. Hintergrund ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Regierung, weil eine Schuldenobergrenze erreicht wird. Einigen sich die Parteien in letzter Minute noch auf einen Übergangshaushalt?

Oliver Ivanovic wurde von Unbekannten erschossen. Der wohl bekannteste serbische Politiker im Kosovo wurde in der Stadt Mitrovica von vier Kugeln getroffen.

Im vergangenen Herbst schreckte eine gravierende Sicherheitslücke in der WLAN-Verschlüsselung WPA2 die Anwender auf. Auf der Technikmesse CES wurde nun das neue Protokoll WPA3 ...

Ein versehentlicher Raketenalarm hat am vergangenen Wochenende die Bewohner von Hawaii in Angst und Schrecken versetzt. Auch in Deutschland ist so ein Fehlalarm möglich, sagt ein Experte. Die gute Nachricht immerhin: Die Wahrscheinlichkeit ist verschwindend gering.

Lobende Worte für Kim Jong Un von Russlands Präsident Wladimir Putin: "Er ist ein kompetenter und reifer Politiker", lobte der Kremlchef den 34-jährigen Machthaber des isolierten kommunistischen Landes bei einem Wahlkampfauftritt. Zudem habe er den Kampf um seine Atomraketen gewonnen.

Donald Trump hat sich auf einer Pressekonferenz zur Wahrscheinlichkeit eines bevorstehenden Krieges geäußert. Dazu sagte der US-Präsident, er gehe nicht von einer kriegerischen Auseinandersetzung in naher Zukunft aus.

Im Dezember wird im Norden Myanmars ein Grab mit zehn Leichen entdeckt - alles Angehörige der Minderheit der muslimischen Rohingya. Nun bekennt sich das Militär erstmals nach ...

Die Schüsse auf Fußballprofi Deniz Naki aus einem fahrenden Wagen muten an wie in einem Thriller. Der Sportler mit kurdischen Wurzeln befürchtet politische Hintergründe. Alles ...

Bei den neuen mobilen Spielen geht es um das Beherrschen: Eine Königin beherrscht ihr Volk mit einfachen Mitteln, Spiele-Entwickler beherrschen ihr Handwerk und Rennfahrer ihre ...

Die Anti-Korruptionsbehörde in Simbabwe hat Ermittlungen gegen die Familie des früheren Präsidenten Robert Mugabe eingeleitet. Es gebe Verfahren gegen die frühere First Lady ...

US-Präsident Donald Trump hat seinen ersten Tweet des neuen Jahres abgesetzt und damit für diplomatische Querelen gesorgt. Der gegen Pakistan gerichtete Tweet erboste die pakistanische Regierung. Der US-amerikanische Botschafter wurde einbestellt und die Regierung beraumte eine Krisensitzung an.

Donald Trump beschimpft Pakistan in einem wütenden Tweet als Taliban-Unterstützer, die Führung in Islamabad reagiert mit einer Krisensitzung. In einer Weltregion, die ein ...

2018 werden einige Konflikte die Welt in Atem halten. Einen Krisenherd fürchten die Deutschen dabei am meisten. 

2018 wird für die Nato ein weiteres Jahr der Aufrüstung sein. Ist ein neuer Kalter Krieg unausweichlich? Generalsekretär Stoltenberg setzt darauf, dass in den nächsten Monaten wieder mehr mit Russland geredet werden kann - so wie es vor allem Deutschland will.

Verweste Leichen auf Geisterschiffen - was wie Szenen aus einem Piratenfilm klingt, ist für Japans Behörden oft gruselige Realität. Aller Wahrscheinlichkeit nach stammen sie aus Nordkorea. In jüngster Zeit häufen sich die Fälle. Gehen Nordkorea die Lebensmittel aus?

Für Urlauber lohnt es sich die Augen offen zu halten. Denn im Jahr 2018 sollen neue Clubs eröffnen, darunter auch "adults only". Bereits jetzt müssen Reisende auf die neuen ...

Wieder ist ein nordkoreanischer Soldat nach Südkorea geflüchtet. An der Grenze zwischen den beiden Ländern fielen Warnschüsse. 

Es gab Zeiten, da schien der Truppenabzug aus Afghanistan unumkehrbar. Jetzt könnte das Rad ein Stück zurückgedreht werden. Die beiden Minister, die sich um äußere Sicherheit ...

Nordkorea provoziert mit seinen Raketentests. Vor allem Südkorea und Japan fühlen sich bedroht. Tokio rüstet weiter auf.

Donald Trump hat seine neue nationale Sicherheitsstrategie vorgelegt. Viel Neues liefert der Präsident darin nicht. Aber einige Passagen lassen dennoch aufhorchen.

In Afghanistan sind seit Jahresbeginn mehr als 400.000 Menschen vor Kampfhandlungen aus ihren Heimatorten geflohen. Das geht aus einem Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung ...

Stonehenge ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern auch ein spiritueller Ort. Bei Ereignissen wie der Wintersonnenwende wird das besonders deutlich - eine ...

Wer an Neuengland denkt, dem kommen der farbenfrohe Indian Summer oder kleine Fischerdörfer in den Sinn. Aber Skigebiete? Eher nicht. Dabei gibt es in den Ausläufern der ...

Bei der Senatswahl in Alabama steht für die US-Republikaner viel auf dem Spiel. Ihr Kandidat Roy Moore ist auch in den eigenen Reihen höchst umstritten. Aber Präsident Trump unterstützt ihn.

Die Wirtschaft der Türkei ist im dritten Quartal um 11,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen.

Kremlchef Wladimir Putin hat bei einem überraschenden Besuch in Syrien den Rückzug eines Großteils der russischen Truppen aus dem Bürgerkriegsland angeordnet.

Fünf Jahre lang gingen die Waffenverkäufe auf der Welt zurück. Doch laufende militärische Konflikte sorgen für eine Trendwende. Von der profitieren vor allem Rüstungsriesen in ...

Brennende Fahnen und Reifen, Flaschen und Steine als Wurfgeschosse: Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA erschüttern Unruhen das Heilige Land. Auch in anderen Ländern gibt es Proteste. Und es fließt Blut.

Nach Trumps Jerusalem-Entscheidung will die radikalislamische Hamas einen neuen Aufstand gegen Israel anzetteln. In der islamischen Welt sind Proteste geplant. Israel wappnet sich auch militärisch.

Wegen eines Verfahrensfehlers muss das Bundesamt für Migration einen bereits abgeschobenen Afghanen aus Kabul zurückholen. Schon innerhalb von zehn Tagen könnte Haschmatullah F ...

90 Prozent des nordkoreanischen Außenhandels liegen mit Hilfe von Sanktionen schon auf Eis. Doch als Lebenselixier des Landes gilt das Rohöl. Trotz wiederholten Drängens der USA macht China bisher keine Anstalten, seine Öllieferungen an Pjöngjang zu kappen.

Noch nie war ein Papst in Myanmar. Dort betritt Franziskus schwierigstes Terrain. Auch in Bangladesch wird die Krise um die Rohingya-Flüchtlinge alles andere überschatten.

Mehr als 300 Menschen sterben bei dem schlimmsten Anschlag, den Ägypten in der jüngeren Geschichte erlebt. Die ägyptische Armee reagiert mit Luftangriffen. Die Ermittler haben ...

Ein Streit um die Eidesformel für Parlamentarier entfacht in Pakistan wütende Proteste von Islamisten. 18 Tage lang legen Tausende Demonstranten die Hauptstadt lahm. Vergeblich ...

Seit Olympia gibt es eine dramatische Sicherheitskrise in Rio de Janeiro. In der größten Favela Rocinha marschierte das Militär ein, Hotels leiden unter Gästeflaute. Doch ein deutscher Musiker und Touristenführer kämpft gegen den Abgesang auf diese Stadt.

In Simbabwe gibt es momentan politische Unruhen. Für Urlauber stellt das jedoch kein Problem dar. Das Auswärtige Amt rät Reisenden aber, auf bestimmte Ziele zu verzichten.

Die Regierung von Präsident Donald Trump hat es amerikanischen Großwildjägern wieder erlaubt, Trophäen der von ihnen in Sambia und Simbabwe erlegten Elefanten in die USA einzuführen. Naturschützer laufen Sturm, die NRA lobt Trump.

Die Regierung von Präsident Donald Trump hat es amerikanischen Großwildjägern wieder erlaubt, Trophäen der von ihnen in Sambia und Simbabwe erlegten Elefanten in die USA ...

Simbabwes Präsident Robert Mugabe war einst ein Hoffnungsträger Afrikas. Doch sein Land hat er heruntergewirtschaftet, klammerte er sich zugleich mit aller Härte an die Macht. Sein Name wird mittlerweile mit Gewalt, Wahlfälschung und Hyperinflation verbunden.

In Indonesien ist eine Rettungsaktion für gestrandete Pottwale nur teilweise geglückt. 

Die Kriegserklärung bleibt aus. In Seoul ist Trump in der Sache sehr deutlich, lässt seine scharfen Rhetorikpfeile aber im Köcher. Der Norden müsse abrüsten - dann könne es auch einen gemeinsamen Weg geben.

Immer mehr wird über den Kirchenschützen von Texas bekannt - und über gravierende Versäumnisse sowie mögliche Warnzeichen schon Jahre vor der Tat. Am Mittwoch will ...

US-Präsident Trump ist in Asien angekommen. Zum Auftakt seiner Reise durch die Region stattet er seinem engen Verbündeten Japan einen Besuch ab. Größte Sorge bereitet nicht nur dort die Nordkorea-Krise.

Zum ersten Mal ist die einst gefeierte Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi nach Rakhine gereist, von wo Hunderttausende Rohingya vertrieben worden waren. Doch die ...