Moskau

Kalaschnikow oder Nazi-Sturmgewehr? Der Teufel steckt im Detail, wie ein russischer Künstler bitter erkennen muss. So wird ein umstrittenes Denkmal in Moskau um einen Skandal reicher.

Computerstimmen warnen vor Bomben: Seit 13 Tagen gehen in russischen Städten Drohanrufe ein, Hunderte Gebäude wurden geräumt, Hunderttausende Menschen evakuiert. Wer steckt dahinter? Es kursieren fünf Theorien.

Vor zwei Jahren begannen russische Jets mit Angriffen in Syrien. Seitdem hat sich das Blatt zugunsten von Machthaber Assad gewendet. Doch Syriens Präsident bezahlt für die Macht einen hohen Preis.

Russland hat sich von den Drohungen des US-Präsidenten Donald Trump gegen Nordkorea und den Iran abgegrenzt.

Russland hat es schon immer gesagt: Wir hacken uns nicht in fremde Wahlen ein. In Deutschland ist wenige Tage vor der Wahl die Angst vor einer Moskauer Einmischung fast vorbei ...

Der Konflikt zwischen Russland und den USA hat längst die Privatwirtschaft erreicht. Der russische Software-Konzern Kaspersky steht im Verdacht, mit den Behörden in Moskau ...

Russland hat Kritik der Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am geplanten Großmanöver Sapad (Russisch: Westen) zurückgewiesen. Die gemeinsame Militärübung ...

Zuerst der Nahkampf, dann kommt im Manöverplan der Atomkrieg: Moskau und Minsk lassen bei einer Großübung an der Westgrenze die militärischen Muskeln spielen. EU-Länder und die ...

Neun Monate nach der Teilprivatisierung von Russlands größtem Ölkonzern Rosneft geben die Investoren Glencore und Katar 14,2 Prozent der Aktien an den chinesischen Konzern CEFC ...

Im Juni 2016 traf sich Donald Trumps ältester Sohn mit einer russischen Anwältin. Er habe diesem Treffen zugestimmt, weil er interessiert gewesen sei, welche Informationen die ...

"Größtmögliche Sanktionen" hatten die USA nach dem erneuten Atomtest Nordkoreas angekündigt. Jetzt haben sie bei den Vereinten Nationen einen Resolutionsentwurf dafür vorgelegt.

Schwerer Zwischenfall an einer Schule nahe Moskau: Ein Schüler gibt mehrere Schüsse mit einem Luftgewehr ab und verletzt seine Lehrerin und drei Klassenkameraden schwer.

Kisten und Koffer vor dem russischen Konsulat in San Francisco: Die USA hatte Russland am Donnerstag aufgefordert, das dortige Konsulat sowie diplomatische Abteilungen in New ...

Schwarzer Rauch über dem russischen Konsulat in San Francisco gibt Rätsel auf. Das Außenministerium in Moskau versucht Spekulationen darüber zu ersticken, was dort verbrannt wurde. Im diplomatischen Schlagabtausch mit den USA drohen aber weitere Querelen.

Neue Bewegung in den Ermittlungen zu dem Rauswurf von FBI-Chef James Comey. Sonderermittler Mueller liegt einem bericht zufolge ein bislang geheimer Brief vor, in dem Trump die Entlassung begründet.  

Rätsel um schwarzen Rauch aus dem russischen Konsulat in San Francisco: Bei 35 Grad wird im Kamin offenbar etwas verbrannt. Vor allem der Zeitpunkt lädt zu Spekulationen ein. 

US-Sonderermittler Robert Mueller untersucht laut Medienberichten einen Briefentwurf von Präsident Donald Trump zur Entlassung von FBI-Chef James Comey.

Derzeit wird das Verhältnis der USA und Russland durch einen Streit um diplomatische Vertretungen schwer belastet.

Der diplomatische Streit zwischen Russland und den USA geht in die nächste Runde: Russland soll nun sein Konsulat in San Francisco schließen.

SPD-Altkanzler Gerhard Schröder könnte russischen Medien zufolge nun sogar Aufsichtsratschef beim Ölriesen Rosneft werden, der auf der EU-Sanktionsliste steht. Das schlägt kurz vor der Wahl wieder Wellen.

In Monte Carlo werden am Freitag die Gruppen für die Europa League ausgelost. Für die drei deutschen Vertreter werden die Spiele auf jeden Fall Highlights: Zwei waren lange ...

Der russische Theatermacher Serebrennikow fürchtete seit längerem eine Festnahme. Schon seit Mai hielten die Behörden seinen Pass fest. Im September sollte er in Stuttgart arbeiten.

Einen Tag nach dem mutmaßlichen Terrorangriff in Finnland sticht auch in Sibirien ein Mann um sich. Kein Terror, sagen russische Behörden. Doch dann gibt es ein angebliches ...

Einen Tag nach dem mutmaßlichen Terrorangriff in Finnland sticht auch in Sibirien ein Mann um sich. Kein Terror, sagen russische Behörden. Doch dann gibt es ein angebliches Bekenntnis.

Nur wenige Frauen arbeiteten bislang auf der Internationalen Raumstation rund 400 Kilometer über der Erde. Eine Deutsche war noch nie dabei. Ist es schwieriger für Frauen, in das Astronauten-Business einzusteigen?

FDP-Chef Lindner hat seine Äußerung verteidigt, wonach die ukrainische Halbinsel Krim nach ihrer Annexion durch Russland als "dauerhaftes Provisorium" anzusehen sei. Die Linke stellte sich hinter den Vorstoß des FDP-Chefs.

Ein Magen-Darm-Virus bringt die deutsche Mannschaft bei der Leichtathletik-WM durcheinander. Hindernisläuferin Gesa Krause lässt sich auch von Nässe und Kälte nicht aufhalten.

Sicherheit in Europa hängt nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Lindner auch von den Russland-Beziehungen ab. Er sprach sich für eine Annäherung und eine Anerkennung der Krim als ...

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat für seinen umstrittenen Vorstoß für eine Kurskorrektur im Umgang mit Russland Beifall von der Linken bekommen. Allen voran von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht.

Nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Lindner hängt die Sicherheit in Europa auch von den Russland-Beziehungen ab. Er spricht sich für eine Anerkennung der Krim als "dauerhaftes ...

Gerade hat sich das Russland-Geschäft vieler deutscher Unternehmen erholt. Nun sorgen neue US-Strafmaßnahmen gegen Moskau für Ärger.

Kugelstoßer David Storl steht zum vierten Mal in Serie im Finale einer Leichtathletik-WM. Der zweimalige Weltmeister aus Leipzig schaffte in London in der Quali auf Anhieb 21 ...

Donald Trump muss sich mit einer neuen Hiobsbotschaft in der Russland-Affäre herumschlagen. Sonderermittler Mueller soll eine Grand Jury eingesetzt haben. Das gilt als bedeutender Schritt. Doch der US-Präsident gibt sich noch entspannt - und nennt die Russland-Affäre "eine Erfindung".

An einen Trump-Urlaub wird mancher den Wunsch knüpfen, es möge ruhiger zugehen in der Weltpolitik. Die Hoffnung könnte trügen. Denn die Probleme bleiben - und ob Trump auch twitterfrei macht?

US-Präsident Donald Trump soll laut einem Bericht der "Washington Post" die Stellungnahme seines ältesten Sohnes zu einem umstrittenen Treffen mit einer russischen Anwältin ...

Donald Trump selbst soll die Aussage seines Sohnes formuliert haben, in der er sich zu einem Treffen mit einer russischen Anwältin äußert. Das meldet die "Washington Post".

Das schwache WM-Abschneiden der deutschen Schwimmer zeigt: Bis zum großen Ziel Olympia 2020 ist noch viel zu tun. Trotz aller Kritik ist Chefbundestrainer Lambertz ...

Trump hat sich dafür entschieden, das Gesetz zur Verschärfung der Russland-Sanktionen zu unterschreiben. Damit gibt er mehr oder weniger freiwillig ein Stück Macht an den Kongress ab.

Jetzt hängt es nur noch an Trump. Sollte der die US-Pläne für schärfere Wirtschaftsstrafen gegen Moskau billigen, werden die EU und der Kreml gegenhalten. Die Sorgen der Wirtschaft sind groß.

Es ist ein deutliches überparteiliches Ergebnis: 98 Senatoren stimmen für neue Sanktionen gegen Russland. Damit landet das Gesetz auf dem Schreibtisch von Donald Trump. Legt er ein Veto ein, würde das seinen Kritikern in die Hände spielen.

Kremlchef Wladimir Putin hat die geplanten US-Sanktionen gegen Russland als "unvereinbar mit dem Völkerrecht" verurteilt und Gegenmaßnahmen angekündigt. 

Demokraten und Republikaner wollen Trump in seiner Russland-Politik Grenzen aufzeigen. Mit einer deutlichen Mehrheit stimmt das Repräsentantenhaus für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Moskau. An den Plänen gibt es aber Kritik - und zwar auch aus Europa.

Am Schlusstag der Weltmeisterschaften in Leipzig bieten sich den deutschen Fecht-Teams die letzten Chancen, die mäßige Bilanz von bislang einmal Bronze zu steigern. Die ...

Und immer wieder Russland: Auch diese Woche wird Donald Trump von der Affäre um eine mögliche Moskauer Wahlbeeinflussung und etwaige Verwicklungen seines eigenen Lagers eingeholt. Zudem könnte der Kongress Trump zu neuen Sanktionen zwingen, die der Präsident wohl lieber nicht möchte.

Die Russland-Affäre macht Donald Trump und seinen engsten Beratern zu schaffen. Nun bringt er die Möglichkeit einer Begnadigung ins Spiel - auch für sich selbst.

US-Präsident Donald Trump hat seine "absolute Befugnis" zu Begnadigungen im Zusammenhang mit der Russland-Affäre betont.

Audi dominierte den neunten Saisonlauf des Deutschen Tourenwagen Masters in Moskau. Der Mindener René Rast gewann vor seinem deutschen Markenkollegen Mike Rockenfeller. Derweil ...

Ja was denn nun? Eine erneute Regeländerung sorgt derzeit in der DTM für Unmut. Es ist die dritte in der laufenden Saison.

Ein halbes Jahr ist Donald Trump nun schon im Amt. Wie eine dunkle Wolke schwebt die Russland-Affäre über seiner Präsidentschaft. Versuche zur Abschaffung von "Obamacare" scheiterten allesamt. Und sonst? Eine Bilanz.

US-Präsident Donald Trump hat laut einem Medienbericht die verdeckten Waffenlieferungen der CIA an syrische Rebellen, die gegen die Regierung von Baschar al-Assad kämpfen, ...