Inhalt

Motsi Mabuse - Steckbrief

Die südafrikanische Tänzerin Motsi Mabuse kam der Liebe wegen nach Deutschland und wurde durch die Fernsehsendung "Let's dance" einem breiten Publikum bekannt.

Motsi Mabuse heißt mit vollem Namen Motshegetsi Mabuse. Sie wurde in Bophuthatswana - dem heutigen Südafrika - geboren. Ihr Vater war Anwalt und ermöglichte seiner Tochter eine gute Ausbildung. Ursprünglich wollte Motsi die Kanzlei ihres Vaters übernehmen und begann aus diesem Grund ein Jurastudium in Pretoria. Dieses brach sie jedoch ab, um sich ganz ihrer Karriere als Tänzerin zu widmen. Schon als Elfjährige bekam sie Tanzunterricht - später nahm sie mit großem Erfolg an Turnieren für Standard- und Lateintänze teil.

Bei den British Open in Blackpool, dem weltgrößten Tanzturnier, lernte Motsi Mabuse den deutschen Tänzer Timo Kulczak kennen und zog ihm zuliebe nach Stockstadt am Main. Seit 2003 ist das Paar offiziell verheiratet. Zusammen nehmen die beiden Tänzer an Meisterschaften für lateinamerikanische Tänze teil - zusammen konnten sie bereits mehrere Siege erringen. Auf ihrem Steckbrief stehen unter anderem die Titel "Deutsche Meister" und "Deutsche Vizemeister". Seitdem ist die temperamentvolle Südafrikanerin häufiger im deutschen Fernsehen zu sehen und betätigt sich als Tanztrainerin und Wertungsrichterin.

In der zweiten Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" war sie die Tanzpartnerin von Schlagersänger Guildo Horn, in der nächsten Staffel tanzte sie mit "Germany's Next Topmodel"-Juror Rolf Schneider. In den Jahren 2011 und 2012 wechselte Motsi Mabuse von der Tanzfläche in die Jury der Tanz-Sendung. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika lieferte sie für die ARD Hintergrundberichte aus ihrem Heimatland. Noch bekannter wurde sie durch die Casting-Show "Das Supertalent", in der die schlagfertige Südafrikanerin neben Dieter Bohlen in der Jury saß.

Im Oktober 2014 wurde die Trennung von Ehemann Timo Kulczak bekannt.

Motsi Mabuse - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Motsi Mabuse
Beruf Tänzer
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Mankwe (Bophuthatswana, heute: Südafrika)
Staatsangehörigkeit Südafrika
Größe 160 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Pseudonym Motsi Mabuse
Links www.motsi-mabuse.de

Motsi Mabuse - News

In der vorletzten Folge von "Curvy Supermodel" wird geschauspielert. Oder zumindest das, was die Nachwuchsmodels dafür halten. Das Format retten kann diese unfreiwillig komische Einlage aber natürlich nicht.

Harald Glööckler und Motsi Mabuse werden sich ab Oktober bei RTL II nach "Models mit Kurven" suchen. Mit dabei: Plus-Size-Model Angelina Kirsch und Modelagent Ted Linow.

Kein leichtes Sommertheater, sondern ein starkes Bühnenstück mit Aussage und Relevanz. Star-Regisseur Wedel hat zum Auftakt der Bad Hersfelder Festspiele das Drama "Hexenjagd" ...

Und die Siegerin von "Let's Dance" 2016 heißt: Victoria Swarovski. Die 22-Jährige setzt sich im Finale der RTL-Tanzshow gegen Sarah Lombardi und Jana Pallaske durch.

Motsi Mabuse (34) ist erschreckt über eine zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. "Das Klima für Ausländer und Flüchtlinge in Deutschland wird rauer. Die Stimmung ist ...

Wirbelt Angelique Kerber bald über das Tanzparkett statt über den Tennis-Court? Wenn es nach den "Let's Dance"-Juroren geht, wäre die frischgebackene Grand-Slam-Gewinnerin die ideale Kandidatin.

Man kann es sich kaum vorstellen, aber: Carmen Geiss räkelt sich am Freitagabend bei "Let's Dance" derart lasziv auf dem Tanzparkett, dass sich darüber die Juroren Motsi Mabuse und Joachim Llambi in die Haare kriegen. Aber der Reihe nach.

Premiere bei der siebten Staffel von "Let´s Dance": Langsamer Walzer, Rumba und Foxtrott war gestern, heute wird Contemporary getanzt. Der Ausdruckstanz hat keine festen Regeln, ist frei und voller Emotion. Das kommt Larissa Marolt natürlich entgegen. Mit ihrem Auftritt kann sie die Jury überzeugen. Weniger überzeugend hingegen ist die Darbietung von Cindy Berger. Für sie ist "Let´s Dance" vorbei.

Sie legte den besten Auftritt seit langem hin und dennoch hat es nicht gereicht: Simone Ballack flog am Freitagabend bei "Let's Dance" raus. Damit stehen die drei Halbfinalisten fest.