Red Bull

Warum Gerhard Berger nicht glaubt, dass Red Bull in einigen Jahren aus der Formel 1 aussteigen wird, und er damit rechnet, dass Honda auf die Siegerstraße findet

Vater Verstappen ist von einer Strafe gegen Sebastian Vettel für den Startcrash in Singapur ausgegangen - Die Einstufung als Rennunfall findet er "nicht fair"

Es wird unangenehm für Sebastian Vettel. Nun muss er den bisher größten Rückstand der Saison aufholen. 44 Punkte verliert er in drei Rennen gegen Lewis Hamilton. Die ...

28 Punkte gegen einen Lewis Hamilton im Siegermodus aufzuholen, ist auch für einen Sebastian Vettel eine schwere Aufgabe. Das Rennen in Singapur zeigte aber auch: In Sicherheit ...

Noch ist für Sebastian Vettel trotz der wichtigen Pole Position beim Großen Preis von Singapur nichts gewonnen.

Nach dem gestrigen Tag hätte wohl kaum einer auf eine Pole-Position von Sebastian Vettel gesetzt, doch im entscheidenden Moment war der Ferrari wieder da

Red Bull ist überlegen, doch im Kampf mit Ferrari steht Mercedes plötzlich unerwartet stark da - Geht beim Großen Preis von Singapur 2017 mehr als erwartet?

Daniel Ricciardo nimmt Mercedes. Ferrari und Max Verstappen am Freitag in Singapur auseinander - Nur der Niederländer scheint ihn noch stoppen zu können

Ferrari musste beim Freitagstraining in Singapur eine Enttäuschung wegstecken, doch bei der Scuderia gibt man sich noch gänzlich unbesorgt

Runde 14 im WM-Duell Sebastian Vettel vs. Lewis Hamilton: Der Zweikampf zwischen dem deutschen Ferrari-Piloten und dem britischen Mercedes-Fahrer, die Nummer zwei im Klassement ...

Unter Siegzwang sieht sich WM-Verfolger Sebastian Vettel nicht. Wie man in Singapur gewinnt, weiß er aber besser als jeder andere Fahrer im Feld. WM-Spitzenreiter Lewis ...

Es ist nicht das ideale Terrain für den Mercedes von Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton. Die Chance muss Verfolger Sebastian Vettel im Ferrari nutzen.

Die Tinte unter den Vertrag ist gesetzt: Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' trennt sich McLaren von Honda und wechselt 2018 zu Renault

128 Rennen, 128 Versuche - nicht einmal hat es geklappt. Nun wartet ein Rekord auf Nico Hülkenberg, den er genauso wenig will wie jeder andere Formel-1-Fahrer. Gut stehen die ...

Red Bull hat in Monza Blut geleckt und visiert in Singapur den zweiten Saisonsieg an: Warum man auf der Power-Strecke sogar schneller war als Titelkandidat Ferrari

In der Qualifikation zum Formel-1-Rennen von Italien hat Sebastian Vettel erhebliche Probleme. In das Ferrari-Heimspiel in Monza geht der Deutsche nur als Sechster. Ganz vorne ...

Kein Durchmarsch für die Mercedes-Motoren: Max Verstappen und Daniel Ricciardo ärgern Williams und Co. - Und das mit völlig ungeeignetem Set-up!

Baku-Sensation Lance Stroll startet beim Grand Prix von Italien aus der ersten Startreihe, doch laut Helmut Marko wird er im Rennen keine Chance haben

Ferrari rätselt nach dem schwachen Qualifying von Monza über die Gründe für die Startplätze sieben und acht: Doch noch glimmt die Hoffnung für morgen

Anhaltender Regen zwingt die Rennleitung dazu, das Qualifying zum Italien-Grand-Prix in Monza rund zweieinhalb Stunden zu unterbrechen - starke Pole für Lewis Hamilton.

Nun liegt Sebastian Vettel wieder vorn. Wie nach dem Auftakt der Formel-1-Saison 2017. Sieben Punkte Vorsprung hat der Ferrari-Pilot nach seinem Sieg beim Großen Preis von ...

Sebastian Vettel hat beim Formel-1-Rennen von Bahrain seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Ferrari-Star verwies am Sonntag in Sakhir den britischen Mercedes-Piloten Lewis Hamilton auf den zweiten Platz.

Nicht nur der EHC Red Bull München steht dicht vor dem zweiten Titel in der DEL, auch sein Kapitän Michael Wolf. Beim 7:2 in Wolfsburg war Wolf mit zwei Treffern Sieggarant - ...

Es ist alles hergerichtet für ein Spektakel unter Flutlicht. Die WM-Führenden Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben zum ersten Mal in der Startaufstellung der Formel 1 in ...

Bernie Ecclestone würde Fernando Alonso nicht beim Indy 500 fahren lassen, wenn er noch Formel-1-Boss wäre - Christian Horner: "Zak sollte zum Psychiater!"

Experte Marc Surer glaubt, dass Ferrari umbauen muss: Unterboden und Flügel verbiegen sich während der Fahrt - Sebastian Vettel bleibt gelassen

Seit September 2015 wartet Sebastian Vettel auf die 47. Pole Position seiner Formel-1-Karriere. Ist es an diesem Samstag soweit? Zumindest im Training hat er WM-Widersacher ...

Sebastian Vettel hat im Ferrari auch im zweiten Freien Training die schnellste Runde gedreht und sich mit der Tagesbestzeit auf den Großen Preis von Bahrain eingestimmt.

"Mit diesem Rückstand", sagt Daniel Ricciardo, sei der Formel-1-WM-Titel 2017 "sehr unrealistisch" - Hoffnung auf erstes Bahrain-Podium minimal

Der Vorsprung der drei Topteams auf das Mittelfeld wächst und wächst - Carlos Sainz spricht über diese Situation: "Erster Verfolger zu sein ist wie ein Sieg"

Auf in die Wüste. Sand, Hitze. Flutlicht. Die Zutaten für das nächste mitreißende Formel-1-Duell sind gegeben. Werden Vettel und Hamilton die Plätze eins und zwei auch in ...

Ferrari fehlen noch ein paar km/h Topspeed, aber die Stimmung im Team könnte vor Bahrain besser nicht sein - Sebastian Vettel: "Sind gleichwertiger Gegner"

Neunmal traten die Grizzlys Wolfsburg in der DEL bislang in einem Playoff-Finale an, neunmal verloren sie. Wieder droht dem Vizemeister eine Serie ohne einen einzigen Sieg. ...

Zu wenig Renault-Power, Auto schwierig abzustimmen, Potenzial liegt noch brach: Daniel Ricciardo sieht die Lage bei Red Bull pessimistischer als Christian Horner

Es passierte still und leise. Jetzt kommt raus, dass RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff gar nicht mehr der globale Fußballchef von Red Bull ist. Ein weiterer Teil des "Entflechtungsprozesses" - auf dem Weg in die Champions League.

Max Verstappen hat in China erneut eine Talentprobe seines Regenkönnens abgeliefert, für Teamchef Christian Horner gehört er schon zu den ganz Großen

Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton holt sich den Sieg in einem unterhaltsamen China-Grand-Prix voller Duelle vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull)

Lewis Hamilton startet beim zweiten Rennen der Formel-1-Saison 2017 von der Pole-Position vor Sebastian Vettel im Ferrari und Teamkollege Valtteri Bottas

Wie Honda zu Weihnachten völlig unvorbereitet in ein Debakel schlitterte, wo das Problem liegt und welche Rolle Motorenpapst Mario Illien spielen könnte

Die Grizzlys Wolfsburg sind ein Phänomen. Jahr für Jahr nervt der Außenseiter die Favoriten aus der DEL. Zum dritten Mal binnen sechs Jahr steht der Club nun im Finale. Dafür ...

Wieso der Kurs in Schanghai dafür spricht, dass Ferrari und Sebastian Vettel Mercedes erneut besiegen werden und wie sich die Silberpfeile für die Herausforderung rüsten

Red-Bull-Teamchef Christian Horner bemängelt nach dem Verbot der "Wunderaufhängung" das unklare Regelwerk: "Man braucht eine Horde Juristen"

Bei den Testfahrten näher an den Topteams als beim Formel-1-Saisonauftakt 2017 in Melbourne: Williams hofft auf mehr Konkurrenzfähigkeit ab China-Grand-Prix

Zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison bietet sich das gewohnte Bild: Mercedes ist im Training von Melbourne vorn. Auch Sebastian Vettel kommt nicht an die Bestzeit von Lewis Hamilton heran. Ein Fingerzeig für das Titelrennen?

Wer ist in Australien der große Favorit auf den ersten Saisonsieg? Lewis Hamilton tippt auf Ferrari, Sebastian Vettel auf Mercedes - Red Bull große Unbekannte.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen sieht seine Mannschaft zum Start der Formel-1-Saison 2017 noch im Hintertreffen: Renault-Antrieb mit zu wenig Leistung

Die Wogen zwischen McLaren und Honda sind alles andere als geglättet: Eric Boullier wirft den Japanern vor, die Motorsportkultur nicht zu verstehen - Mitleid von Renault

Rasenballsport Leipzig steht beim Mutterkonzern Red Bull tief in der Kreide. Der Aufstieg wurde auf Pump geschafft, die Verbindlichkeiten sind bald zurückzuzahlen. Aber warum das alles?

Die Mercedes-Jäger wittern vor dem Start der neuen Formel-1-Saison ihre Chance. Durch die Regelreform könnte die Dominanz der Silberpfeile enden. Den neuen Besitzern der ...

Die große Exklusiv-Umfrage vor dem Start der Formel-1-Saison 2017: Sieben von neun Teamchefs glauben, dass Lewis Hamilton Weltmeister wird