Regierungschef

Untergangs-Szenarien haben gerade Konjunktur. Am Sonntag könnte alles noch schlimmer werden, sagen die einen. Alles halb so wild, meinen die anderen. Alle Augen richten sich auf Rom und Wien.

Deutschland übernimmt erstmals die Führung der Staats- und Regierungschefs der G20-Gruppe. Kurz vor der Bundestagswahl ist der Gipfel. Aber sind diese Mega-Treffen angesichts ...

Erst sagte das Volk nein. Daher musste der mühsam ausgehandelte Friedensvertrag mit der Farc-Guerilla neu ausgehandelt werden. Dann fragte Kolumbiens Präsident Santos lieber nur den Kongress. Nun ist es vollbracht - und die Waffen sollen bald eingeschmolzen werden.

Frankreich, Deutschland, Österreich, die Niederlande - der Zulauf zu Europas neuen Rechten ist ungebrochen. Eine Studie aus 28 Ländern zeigt: Der Erfolg der Populisten speist sich vor allem aus der Angst vor Globalisierung.

Seit Beginn einer landesweiten Brandserie haben israelische Sicherheitskräfte 35 mutmaßliche Brandstifter festgenommen. Die meisten stammten aus den Palästinensergebieten, ...

Die Welt trauert um Fidel Castro. Vor allem jener Teil, der dem Sozialismus nahesteht. Die pathetischsten Worte findet der griechische Regierungschef Tsipras. Am meisten irritiert der neu gewählte US-Präsident Trump.

Seit Tagen sind Einsatzkräfte in Israel und den Palästinensergebieten im Dauereinsatz gegen eine gefährliche Brandserie. Inzwischen ist auch das weltgröße Löschflugzeug an der ...

Viele Kubaner kennen kein Leben ohne den ewigen Revolutionsführer. Jetzt ist der Máximo Líder abgetreten. Die Menschen in Kuba trauern, die internationale Linke kondoliert. In den Straßen von Miami dagegen feiern Exil-Kubaner den Tod des ihnen verhassten Machthabers.

Eine Schneesturm-Warnung und verstimmte Gastgeber: Die Vorzeichen für die Auslosung für den Confederations Cup in Kasan sind für Joachim Löw nicht ideal. Der Bundestrainer will ...

Die bulgarische Polizei hat nach Ausschreitungen im größten Flüchtlingszentrum des Landes etwa 400 Menschen festgenommen. Auch in einem Lager auf der griechischen Insel Lesbos kam es zu Ausschreitungen. Auslöser war ein Unfall mit zwei Toten.

Mit dem Scheitern seiner Präsidentschaftskandidatur ist die politische Karriere von Nicolas Sarkozy wohl endgültig vorbei. Stattdessen triumphiert ein Mann, der lange in der zweiten Reihe stand - er könnte der Hoffnungsträger für die Konservativen werden.

Alle reden beim Asien-Pazifik-Gipfel über einen, der gar nicht da ist: Bald-US-Präsident Donald Trump. Die Unsicherheit durch seine Wahl ist überall zu spüren. Zwei haben sich ...

"Erwartet nicht das Schlechteste": Barack Obama warnt bei seinem letzten Gipfel in Lima vor einer Vorverurteilung Donald Trumps - aber der lähmt alles. Keiner weiß, was er will. Droht sogar ein Handelskrieg mit China?

Alle reden beim Asien-Pazifik-Gipfel über einen, der gar nicht da ist: Donald Trump. Die Unsicherheit durch seine Wahl für den Handel in der aufstrebenden Region beim Apec-Gipfel in Lima überall zu Greifen.

Wann beantwortet Angela Merkel die K-Frage? Tritt sie zum vierten Mal als Kanzlerkandidatin an? Und wenn ja - sagt sie es am Sonntagabend? Was für und was gegen ihre erneute Kandidatur spricht.

Am 1000. Tag seiner Amtszeit sitzt er beim Obama-Besuch in Berlin nochmal im Kreis der Staatenlenker. Doch zwei Wochen vor dem Verfassungsreferendum sieht es für Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi daheim eher schlecht aus.

Der US-Präsident scheidet aus dem Amt, doch viele Probleme sind ungelöst. Mit Kanzlerin Merkel und anderen Europäern will er in Berlin noch einmal über die wichtigsten Fragen ...

Russland baut seinen traditionellen Einfluss in Osteuropa dramatisch aus. Bulgarien und Moldau suchen nach Richtungswahlen neue Nähe. Warum bleibt die EU trotz vieler ...

Das schwere Erdbeben in Neuseeland mit mindestens zwei Toten hat vor allem in dünn besiedelten Regionen starke Schäden verursacht. Die wirtschaftlichen Folgen dürften sich deshalb in Grenzen halten, sagte der Chefökonom der ASB-Bank, Nick Tuffley am Montag. "Einige Provinzstädte sind schwer betroffen, aber in den größeren Städten sind die Schäden offenbar überschaubar", sagte er der Fairfax-Nachrichtenredaktion.

Angela Merkels Reaktion auf Donald Trump kann als Kanzlerkandidatur verstanden werden. Es wäre ihre wohl größte Herausforderung. Denn sie hat nicht mehr viele Verbündete auf internationaler Ebene.

Donald Trump hat die Deutschen kalt erwischt. Das Unmögliche ist möglich geworden - was kommt als nächstes? Ein Psychologe rät: Anstatt sich dem Gefühl der Hilflosigkeit hinzugeben, sollte man besser etwas an seiner Haltung ändern.

Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl befürwortet einer Forsa-Umfrage zufolge eine klare Mehrheit der Deutschen eine erneute Kandidatur von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Wenn Merkel bei der Wahl im Herbst 2017 wieder als gemeinsame Kandidatin von CDU und CSU antreten würde, fänden das 59 Prozent aller Bundesbürger gut, ergab die vom Magazin "Stern" am Mittwoch vorab veröffentlichte Umfrage.

Eine deutliche Mehrheit (59 Prozent) der Bundesbürger fände es gut, wenn Angela Merkel bei der Bundestagswahl 2017 wieder als gemeinsame Kanzlerkandidatin von CDU und CSU ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will mit einer Mischung aus Freundschaft und Härte in die Verhandlungen mit London über den britischen EU-Austritt gehen.

Wer für das Reisejahr 2017 noch keine Pläne hat, kann sich nun von "Lonely Planet" inspirieren lassen. Kanada liegt diesmal ganz weit vorne. Doch auch in Thailand erwartet ...

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat entschieden: Russland ist nicht länger Mitglied im Uno-Menschenrechtsrat. Zwei andere Länder erhielten mehr Stimmen.

Es ist wohl zugleich eine Katastrophe und ein Wunder: Das neue schwere Erdbeben in Italien zerstört ganze Orte. Aber viele Tote sind nicht zu beklagen. Die Erde hält immer noch nicht still.

Nach einer Nacht mit mehr als 200 Nachbeben hoffen die Menschen im Erdbebengebiet in Mittelitalien darauf, mit dem Schrecken davongekommen zu sein. Das genaue Ausmaß der heftigen Erdstöße, die am Mittwochabend in der bereits Ende August verwüsteten Region ihren Anfang nahmen, dürfte erst im Laufe des Tages klar werden.

Sieben Jahre haben die Verhandlungen über den Handelspakt Ceta gedauert. Doch auf der Zielgeraden zur Unterzeichnung strauchelt die EU, Kanadas Premier packt seinen Gipfelkoffer wieder aus. Aber die Türen für den Pakt bleiben offen.

Ein hoher Kommandeur der kurdischen Peschmerga hat Angriffe der türkischen Armee auf IS-Kämpfer im Nordirak bestätigt.

Hannover war doch noch nicht der Schlusspunkt: Obama kommt nochmals nach Deutschland, diesmal auch nach Berlin. Gelegenheit für einen größeren Abschied.

Beim Unfall auf einer Wildwasserbahn sind in einem Vergnügungspark in Australien vier Menschen ums Leben gekommen. Zwei wurden bei dem Unfall aus einem Gefährt geschleudert, die anderen beiden wurden eingeklemmt, wie ein Sprecher des Rettungsdienstes sagte. Die Opfer seien zwischen Anfang 30 und Anfang 40 gewesen. Für alle kam jede Hilfe zu spät. Über die Unglücksursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Der europäisch-kanadische Handelspakt Ceta hängt am seidenen Faden. EU-Parlamentspräsident Schulz gibt die Sache aber noch nicht verloren. Doch der Ausgang ist offen.

Der Bundestag will am Freitagmorgen das neue BND-Gesetz verabschieden. Die Reform soll den Auslandsnachrichtendienst stärken, ist aber umstritten. Was steht drin? Der Überblick.

Nach dem erfolglosen Treffen mit Russland zu Syrien haben die EU-Staaten ihren Kurs in dem Konflikt verschärft. Im jüngsten Beschlussentwurf für den EU-Gipfel vom Donnerstag werden nun auch Unterstützern der syrischen Führung Sanktionen angedroht, sollten die "Gräueltaten" in der nordsyrischen Stadt Aleppo anhalten. Die Drohung ist dabei nicht allein auf Syrer beschränkt, in dem Beschlussentwurf wird auch der Syrien-Verbündete Russland für die Angriffe auf Zivilisten in Aleppo verantwortlich gemacht.

Sie brachten Eleganz und Esprit ins Weiße Haus. Jetzt hielten Michelle und Barack Obama ihr letztes Staatsbankett ab.

Die drei "Helden von Leipzig" berichten im SPIEGEL, wie sie den Terroristen Jaber Albakr erlebten. Den Vorwurf, sie seien Komplizen des Verdächtigen gewesen, weisen die Syrer entschieden zurück.

Deutschland und Österreich werden dem EU-Freihandelsabkommen mit Kanada wohl zustimmen, das ist inzwischen klar. Aber das war noch nicht der letzte Stolperstein für den ...

Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl sieht SPD-Chef Gabriel seine Partei bei der Ernennung eines Kanzlerkandidaten nicht in Zugzwang. "Solange die Union nicht Klarheit hat, ...

Der Chef der spanischen Sozialisten (PSOE), Pedro Sánchez, ist zurückgetreten. Hintergrund ist ein innerparteilicher Streit, ob die Sozialisten eine konservative Regierung ...

Nach dem Tod von Schimon Peres nimmt Israel Abschied von seinem Altpräsidenten. Der in eine blau-weiße israelische Flagge gehüllte Sarg des Friedensnobelpreisträgers wurde vor ...

Ungewöhnliche Töne der CSU in der Flüchtlingskrise: Generalsekretär Andreas Scheuer lobt Aussagen von Kanzlerin Merkel. Sie hatte sich beim Flüchtlingsgipfel in Wien für eine härtere Linie eingesetzt.

Der Krieg in Kolumbien gilt als ältester Konflikt auf dem amerikanischen Kontinent. Der Frieden mit den marxistischen Farc könnte nun das endgültige Ende einer Ära einleiten.

Einmal im Jahr redet Deutschlands Außenminister vor der UN-Vollversammlung. Steinmeier nutzt die Gelegenheit für einen Appell an Russland. Und wirbt um einen deutschen Platz im UN-Sicherheitsrat.

31 weitere Länder sind dem Pariser Klimaabkommen beigestreten - die als historische diplomatische Leistung gepriesene Vereinbarung könnte schneller in Kraft treten als gedacht.

US-Präsident Barack Obama hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihren Einsatz bei der syrischen Flüchtlingskrise gedankt. "Ich möchte Kanzlerin Merkel und (Kanadas) Premierminister (Justin) Trudeau und den Völkern dieser beiden Länder persönlich danken."

Ein Bombenanschlag in New York mit 29 Verletzten hat den US-Behörden Rätsel aufgegeben. Bis Sonntag bekannte sich nach Angaben von Polizeichef James O'Neill niemand zu der Tat. Der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, sprach von einem "terroristischen Akt", ergänzte aber, es gebe "keine Verbindung zum internationalen Terrorismus". Der Anschlag vom Samstag und weitere Gewalttaten sorgten im ganzen Land für neue Verunsicherung.

Rund 2,5 Millionen Berliner dürfen am Sonntag wählen. Die rot-schwarze Koalition muss wohl einpacken, die AfD könnte in ihr zehntes Landesparlament einziehen. Hochschulen und ...

In der Ukraine ist in der Nacht zu Donnerstag eine neuerliche Waffenruhe in Kraft getreten. Die Vereinbarung für die Konfliktgebiete im Osten des Landes wurde bei einem Besuch von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und seinem französischen Kollegen Jean-Marc Ayrault in Kiew verkündet.

In der Ukraine ist in der Nacht zu Donnerstag eine neuerliche Waffenruhe in Kraft getreten. Die Vereinbarung für die Konfliktgebiete im Osten des Landes wurde bei einem Besuch von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und seinem französischen Kollegen Jean-Marc Ayrault in Kiew verkündet.