Sean Connery - Steckbrief

Der schottische Schauspieler und Oscarpreisträger Sean Connery gilt als der beste ‚James Bond‘ aller Zeiten. Er wird von Queen Elizabeth II. sogar zum Ritter geschlagen.

Als Sohn eines Fernfahrers und einer Putzfrau wächst Thomas Sean Connery in bescheidenen Verhältnissen auf und verlässt frühzeitig die Schule, um seine Familie als Milchmann und Bademeister finanziell zu unterstützen. Mit 16 Jahren geht Sean Connery zum Militär, wo er sich für sieben Jahre verpflichtet. Doch aufgrund eines Darmgeschwürs wird er nach zwei Jahren entlassen und muss sich erneut mit Jobs wie Pferdekutscher, Drucker, Möbelpolierer und Baggerfahrer über Wasser halten. Eine Zeit lang poliert er sogar Särge in einem Bestattungsunternehmen.

In dieser Zeit beginnt Sean Connery, seinen Körper mit Gewichten zu trainieren und bekommt Jobs als Aktmodell und Model für Werbeaufnahmen. 1950 wird er sogar schottischer Bodybuilding-Meister und erreicht beim "Mr. Universe"-Wettkampf den dritten Platz. Dadurch bekommt Sean Connery erste Bühnen- und Filmrollen. Seinen Durchbruch markiert die Rolle des ‚James Bond‘, den er 1962 in "James Bond jagt Dr. No" erstmals verkörpert. Die Streifen "Liebesgrüße aus Moskau" und "Goldfinger" machen den Schauspieler zum Superstar.

Obwohl die typisch englische Rolle des kultigen Geheimagenten ‚James Bond‘ eigentlich nicht zum patriotischen Schotten passt, spielt Sean Connery sie in "Diamantenfieber" 1971 zum sechsten Mal, um mit der Millionengage seine Stiftung "Scottish International Educational Trust" abzusichern. 1989 wird Sean Connery zum "Sexiest Man Alive" gewählt, mit 69 Jahren 1999 sogar zum "Sexiest Man of the Century". 2000 wird der Schauspieler für seine Verdienste für Schottland von der Königin von Großbritannien zum Ritter geschlagen. Doch für Sean Connery ist die von der Stadt Edinburgh verliehene Auszeichnung "Freedom of the City" der ehrenvollste Titel seines Steckbriefes.

In zweiter Ehe heiratet der Schauspieler 1975 die Malerin Micheline Roquebrune, mit der er nach Spanien zieht. Aus seiner ersten Ehe stammt sein Sohn Jason Connery. 2005 verkündet Sir Sean Connery, dass er in den Ruhestand geht.

Sean Connery - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Sean Connery
Beruf Schauspieler,Produzent,
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Edinburgh/Schottland (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 188 cm
Gewicht 74 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Pseudonym Sean Connery
Augenfarbe braun
Links www.seanconnery.com

Sean Connery - News

Er war bereits international bekannt als smarter Draufgänger Simon Templar in "The Saint". Doch erst die Rolle als "Geheimagent 007" machte Roger Moore zum Superstar. Im Alter von 89 Jahren starb er nun in der Schweiz.

Viele halten Sean Connery für den einzig wahren James Bond, bei den 007-Fans in New York und London, wo die Figuren bereits gezeigt wurden, hatte aber ein anderer die Nase vorn.

Der Schauspieler Klaus Maria Brandauer (73) hat sich zunächst über das Angebot geärgert, den Bösenwicht in dem James-Bond-Film "Sag niemals nie" (1984) zu spielen.

Der berühmte Krimi "Mord im Orient-Express" von Agatha Christie wird von dem britischen Regisseur Kenneth Branagh neu verfilmt. Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie sei für eine ...

Timothy Dalton feiert am 21. März seinen 70. Geburtstag. Seit Jahrzehnten ist der Schauspieler auf der Theaterbühne, der Leinwand und im Fernsehen äußerst erfolgreich. Für die meisten bleibt er aber wohl vor allem James Bond - und zwar der unbeliebteste von allen. Oder?

Das Buch "Der Name der Rose" machte ihn berühmt. Doch der Italiener Umberto Eco war nicht nur ein Literat von Weltrang, sondern auch Philosoph und Sprachwissenschaftler.

Vom Studenten bis zum Hollywoodstar: Immer mehr Männer tragen Bart. Doch nicht jedem steht das Gesichtshaar, und nicht jede Variante wirkt auch modern und hip....

"James Bond"-Darsteller Sean Connery soll angeblich Alzheimer haben. Einem Medienbericht zu Folge ist der Schauspieler nicht mehr Herr seiner Sinne und verliert sein Erinnerungsvermögen.