Sebastian Vettel

Sebastian Vettel fährt in der Formel 1 für den italienischen Rennstall Ferrari. Er ist einer von drei Fahrern, denen es gelang, viermal in Folge Weltmeister zu werden (2010, 2011, 2012, 2013). Bei seinem ersten Titel war der Deutsche 23 Jahre alt - und damit der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten. Vettel wurde am 3. Juli 1987 in Heppenheim geboren und war zuvor bei Red Bull unter Vertrag. Als sein Vorbild bezeichnet er Rekordrennfahrer Michael Schumacher.

Laut Reifenhersteller Pirelli gab es bei Kimi Räikkönens Reifenschaden in Silverstone kein grundsätzlichen Problem mit dem Pneu - War es Fremdeinwirkung?

Wer geht als WM-Führender in die Sommerpause der Formel 1? Nur ein Punkt trennt Spitzenreiter Sebastian Vettel und Verfolger Lewis Hamilton vor dem Großen Preis von Ungarn.

Trotz des in dieser Saison engen Kampfs gegen Ferrari in der Formel 1 will Mercedes-Sportchef Toto Wolff auf Teamorder verzichten - zumindest vorerst

Obwohl sich Mercedes in den letzten Rennen deutlich stärker präsentierte, setzt der Ferrari-Star weiter auf sein Team - Ferrari am Sonntag immer "bei der Musik"

Der WM-Kampf zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel elektrisiert nicht nur Fans, sondern auch Formel-1-Chef Chase Carey: "Diese Antipoden brauchen wir"

Formel-1-Chef Chase Carey outet sich als Deutschland-Fan: Er will den Grand Prix langfristig sichern, mehr deutsche Hersteller anlocken und an Schumacher erinnern

Die Formel-1-Fahrergewerkschaft GPDA unterstützt die FIA-Initiative zur Einführung des Cockpitschutzes Halo zur kommenden Saison - Sicherheit geht immer vor

Sebastian Vettel macht Andeutungen hinsichtlich seiner Zukunft, dass die Zeichen auf einen Verbleib bei Ferrari stehen - Doch warum lässt er Ferrari weiter warten?

Sebastian Vettel brach in Silverstone die Interviews verfrüht ab - Kuriose improvisierte Presserunde des britischen Fernsehens - Strafe droht

Mit qualmenden Rädern und dem Duell mit Max Verstappen nahm das Unheil für den WM-Leader seinen Lauf - Dennoch sei Silverstone "kein Desaster" gewesen

Keine Vorwürfe und kein böses Blut zwischen Valtteri Bottas und Sebastian Vettel, sondern "nur harter Rennsport" - Reifenstrategien entschieden das Duell

Ferrari erlebte in den Schlussrunden ein wahres Debakel mit den Reifen: Während Vettel wohl zu lange fuhr, soll bei Räikkönen ein anderes Problem vorgelegen haben

Flammendes Plädoyer für den scharf kritisierten Superstar Lewis Hamilton und gegen einige Medien: Toto Wolff platzt in Silverstone mächtig der Kragen

Eines hat Lewis Hamilton WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel auf jeden Fall voraus: Er hat mit dem Großen Preis von Großbritannien ein persönliches Heimrennen.

Im ersten Silverstone-Training testet Sebastian Vettel erstmals den neuen Cockpit-Schutz auf der Strecke - Erkenntnisse richtungsweisend für die Zukunft

Lewis Hamilton verteidigt seine Absage des London-Events und betont, wie sehr ihm die Fans am Herzen liegen: Fokus liegt auf dem Sieg am Silverstone-Wochenende

Lewis Hamilton bedauert, dass er seine Fans nicht öfter sehen kann, fehlt aber als einziger Star in London - Stattdessen lieber Urlaub mit Freunden auf Mykonos

Auch wenn eine Teamorder unwahrscheinlich ist: Helmut Marko hat zumindest mit Daniel Ricciardo den Kampf um den WM-Titel 2017 noch nicht ganz aufgegeben

Lewis Hamilton wird sich bei seinem Formel-1-Heimspiel zunächst kritische Fragen gefallen lassen müssen. Ausgerechnet der dreimalige Formel-1-Weltmeister und viermalige ...

Der Traum von einem Formel-1-Rennen in London rückt näher - Bürgermeister Sadiq Khan will mit Liberty sprechen und meint vielsagend: "Warten sie nur ab..."

Große Vorfreude bei allen Fahrern vor dem Formel-1-Grand-Prix 2017 in Silverstone: Vollgas durch Copse - Kann Red Bull gegen Ferrari und Mercedes ankommen?

Vettel, Hamilton, Bottas. Die WM wächst sich zu einem Dreikampf aus. Vettels Führung wirkt zwar derzeit komfortabel, vom Nörgeln hält ihn das nicht ab. Es ist auch Ausdruck ...

Sebastian Vettel poliert seine Formel-1-Bilanz in Österreich auf. Dennoch meckert der Ferrari-Fahrer. Das hat auch mit Spielberg-Sieger Valtteri Bottas zu tun. Der Druck auf ...

Lewis Hamilton hat beim Grand Prix von Spielberg erneut Boden auf Sebastian Vettel verloren. Mercedes nimmt die Schuld dafür auf sich und spricht seinem Piloten mehr Unterstützung zu.

Solide Schadensbegrenzung im Grand Prix von Österreich 2017 und die Erfahrung aus zahlreichen WM-Schlachten: So schnell gibt Lewis Hamilton nicht auf

Valtteri Bottas triumphiert beim Großen Preis von Österreich in Spielberg. Sebastian Vettel wird Zweiter, Lewis Hamilton verpasst das Siegerpodest. 

Die Haas-Mannschaft testet in Spielberg die zweite Ausbaustufe des Ferrari-Antriebs und hat massiv zugelegt - In Silverstone rüstet auch das Werksteam auf

Sebastian Vettel steht in der Startaufstellung von Österreich weit vor Lewis Hamilton. Der Ferrari-Pilot will seine Führung in der WM-Wertung auf seinen Mercedes-Verfolger ...

Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Österreich von Platz Zwei. Der Ferrari-Pilot musste sich nur dem Mercedes-Konkurrenten Valtteri Bottas geschlagen geben. Lewis Hamilton startet derweil weiter hinten.

Sebastian Vettel ist im Abschlusstraining zum Formel-1-Rennen von Österreich die schnellste Runde gefahren. Der Ferrari-Pilot war vor der Qualifikation am Samstag (14.00 Uhr) ...

Die feinen Details der FIA-PK in Spielberg: Was Sebastian Vettel nicht über die Lippen kommt und welche Klarstellung Lewis Hamilton besonders wichtig ist

Einschätzungen zur Causa Sebastian Vettel und den Konsequenzen seitens der FIA: Sozialdienst passende Strafe - Vettels FIA-Termin in Paris "kein Gang nach Canossa"

Die Welttournee der Formel 1 landet in Österreich. Nach dem Eklat von Baku dreht sich das neunte Rennen der Saison in erster Linie wieder um die WM-Rivalen Sebastian Vettel und ...

Seit 2014 ohne Podest, seit 2013 ohne Sieg, seit elf Jahren ohne WM-Titel - Die ausbleibenden Erfolge schmerzen - Wie Alonso seine Motivation hochhält

Sebastian Vettel hat noch einmal Glück. Der Weltverband legt seine Rüpelattacke von Baku ad acta.

Das harte Duell um den Formel-1-WM-Titel 2017, die Zwischenfälle in Baku: Lewis Hamilton wähnt sich gegen Sebastian Vettel im psychologischen Vorteil

Sebastian Vettel entschuldigt sich öffentlich für sein Verhalten im Grand Prix von Aserbaidschan 2017 in Baku: "Habe kein gutes Beispiel abgegeben"

Gerhard Berger würde nach dem Vorfall in Baku von einer weiteren Strafe gegen Sebastian Vettel absehen - Er gewinnt dem Zwischenfall sogar etwas Positives ab

Valtteri Bottas glaubt weiter an seine WM-Chance und sieht Baku als eines seiner besten Rennen an - Zweckoptimismus oder berechtigte Hoffnung?

Das Formel-1-Foul von Baku hat für Sebastian Vettel ein Nachspiel. Am Montag befasst sich der Weltverband FIA mit dem Fall. Es spricht einiges für eine weitere Strafe gegen den Ferrari-Star - aber auch so manches dagegen.

Sebastian Vettel erkannte in seinem Ausraster von Aserbaidschan keine Verfehlung. Der Automobil-Weltverband nimmt den Rammstoß des Ferrari-Piloten gegen Lewis Hamilton aber ...

Niki Lauda warnt vor einer Eskalation des Streits zwischen Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes): "Irgendwann verpasst ihm Lewis eine"

Der ehemalige FIA-Präsident Max Mosley ist der Ansicht, dass Sebastian Vettel in Baku nicht hart genug bestraft wurde - Er hätte den Ferrari-Piloten disqualifiziert

Dicke Luft zwischen Sebastian Vettel und Mercedes: Nicht nur Lewis Hamilton ist sauer auf den Deutschen, auch Niki Lauda ist aktuell nicht gut auf ihn zu sprechen

Sowohl Flavio Briatore als auch Bernie Ecclestone senden Signale, dass eine Rückkehr von Fernando Alonso zu Ferrari keineswegs ausgeschlossen ist

Ex-Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve hat am Baku-Gerangel zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel seine Freude: "Sie zeigen Emotionen!"

Jackie Stewart findet, dass Sebastian Vettel nicht die Alleinschuld an der Baku-Kollision trägt - Kritik an "unprofessionellem" Rotationssystem bei Kommissaren

Während Sebastian Vettel versöhnliche Töne in Richtung Lewis Hamilton anschlägt, hat der wenig Lust auf ein Gespräch: "Was passiert ist, ist respektlos"

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo ergreift Partei für Hamilton. Er glaubt, dass Vettel die Sicherungen durchgebrannt wären. Leidenschaft münde bei ihm teils in Aggression

Christian Horner nimmt die Attacke von Baku mit Humor, hat aber auch Verständnis für eine Aktion, die im Eifer des Gefechtes passierte - WM-Fight würde nun härter