Star Wars

Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.

Hollywood steht unter Schock: Kurz nach ihrer berühmten Tochter Carrie Fisher ist auch Hollywood-Ikone Debbie Reynolds gestorben. Ihr Tod geht anscheinend ebenfalls auf Herzversagen zurück. Branchenkollegen trauern um den Star aus "Singin' in the Rain".

Trotz des Todes von Carrie Fisher können Fans die US-Schauspielerin im Ende 2017 erscheinenden Film "Star Wars: Episode XIII" noch einmal als Prinzessin Leia auf der Leinwand erleben.

In ihrer Rolle als Prinzessin Leia verhalf Carrie Fisher dem "Star Wars"-Epos zum Kultstatus. Ihr plötzlicher Tod lässt Angehörige und Fans fassungslos zurück. Für den letzten ...

Die Schauspielerin Carrie Fisher hat Generationen von Menschen bewegt. Legendär wurde sie für ihre Rolle als Prinzessin Leia in "Star Wars". Nun ist Carrie Fisher tot. Alte Weggefährten, Promis und Fans reagieren in sozialen Netzwerken mit Bestürzung und großer Ehrerbietung für einen genialen Menschen.

Die Welt trauert um "Star Wars"-Ikone Carrie Fisher, die im Alter von 60 Jahren verstorben ist. Auch Harrison Ford und George Lucas sind tief bestürzt von der Nachricht.

In der "Tagesschau" wurde am Dienstag von einem tragischen Todesfall berichtet. Doch anders als von der ARD verkündet verstarb Hollywood-Schauspielerin Carrie Fisher und nicht deren Namensvetterin Kim.

Hollywood war Carrie Fishers Leben. In der Filmmetropole als Tochter von Promis geboren, wurde sie schon mit 20 zum Star. Fisher spielte in mehr als 40 Filmen mit, kämpfte aber auch gegen Alkohol- und Drogensucht. Jetzt ist sie im Alter von 60 Jahren gestorben.

Als Prinzessin Leia in "Krieg der Sterne" war Carrie Fisher so gut wie unbesiegbar. Nach einer schweren Herzattacke im Flugzeug ist die 60-jährige Schauspielerin noch immer im Krankenhaus. Ihr Gesundheitszustand hat sich inzwischen stabilisiert.

Carrie Fisher ist nach ihrem Herzanfall in "stabiler Verfassung". Das gab die Mutter der "Star Wars"-Darstellerin der Prinzessin Leia am Sonntagabend auf Twitter bekannt.

Als Prinzessin Leia wurde sie berühmt: Die "Star Wars"-Darstellerin Carrie Fisher ist nach einer Herz-Attacke im Krankenhaus. Kollegen in Hollywood sind besorgt.

Bei den Game-Charts tut sich etwas: Der wohl bekannteste Klempner der Welt mischt mit "Super Mario Run" die Rangliste der iPhone-Spiele auf. Außerdem landet der "Krieg der ...

Gegen das Weltraummärchen des "Godzilla"-Regisseurs Edward Gareth hatte der Animationsfilm "Sing" des Regisseurs Garth Jennings keine Chance.

"Star Wars" zieht immer - auch als Ableger-Film. "Rogue One: A Star Wars Story" dominierte die nordamerikanischen Kinocharts am Wochenende konkurrenzlos. Ein Hollywood-Star ...

Am Donnerstag läuft ein "Star Wars"-Film an, der mit der Skywalker-Saga erst mal nichts zu tun hat. Das macht aber nichts. "Rogue One" punktet auf vielen anderen Gebieten.

Kurz vor Weihnachten schenkt Disney den "Star Wars"-Fans einen echten Kracher. Am 15. Dezember startet "Rogue One" in den Kinos. Das Spin-off muss sich dabei hinter den "echten" Filmen nicht verstecken. Ganz im Gegenteil!

Mit "Rogue One - A Star Wars Story" kommt am Donnerstag erstmals ein Film ins Kino, der zwar im Star-Wars-Universum angesiedelt ist, aber eine in sich geschlossene Geschichte ...

Zum Start des "Star Wars"-Ablegers "Rogue One": Diese irren Rekorde haben die Filme der Reihe bisher aufgestellt.

In quietschbunten Welten brachte Walt Disney Mäusen, Enten und Hunden das Sprechen bei. 50 Jahre nach seinem Tod ist Disney zu einem der größten Unterhaltungskonzerne weltweit ...

Schauspieler Diego Luna verrät im Interview, wie es ihm in "Rogue One: A Star Wars Story" als Rebellen-Offizier Captain Andor erging.

Die Disney-Heldin "Moana" ist nicht zu bremsen. Das Zeichentrickabenteuer thront seit drei Wochen an der Spitze der US-Kino-Charts. Das dürfte sich bald mit der Ankunft von ...

Carrie Fisher ließ in ihrer Autobiografie die Bombe platzen, 1976 eine Affäre mit Harrison Ford gehabt zu haben. Jetzt macht sich jedoch plötzlich ein schlechtes Gewissen breit.

Die britische Schauspielerin Emilia Clarke kommt aus der Fantasy-Welt "Game of Thrones" in das "Star Wars"-Universum.

Das schwache Kabelgeschäft um den angeschlagenen Sportsender ESPN sorgt beim Unterhaltungskonzern Disney weiter für Probleme. Auch sonst lief es im vergangenen Quartal nicht so ...

Fehlende Features und Inhalte, Bugs und ein relativ hoher Preis: Wer Videospiele zum Erscheinungstag kauft, zahlt oft drauf – in mehr als einer Hinsicht. Wer aber ein wenig ...

Topmodel Heidi Klum ist ein großer Halloween-Fan: Im vorigen Jahr verwandelte sie sich in die Comicfigur "Jessica Rabbit" mit Brust- und Po-Prothesen, langen roten Haaren und ...

Ingo Zamperoni kann ein Lied davon singen, wie schwierig Schlusssätze sind. Einer hat ihm schon mal richtig Ärger eingebracht. Jetzt braucht er einen neuen für die ...

Eine Raumschifftür hatte den Hollywoodschauspieler Harrison Ford bei den Dreharbeiten für einen "Star Wars"-Film unter sich begraben. Nun macht ein Gericht die Produktionsfirma ...

"Toxikk" und "Recore" bieten Action- und Shooter-Fans viel Abwechslung. "Cossacks 3" und "Warhammer 40k: Eternal Crusade" fordern die Strategen unter den Spielern heraus. ...

Hollywood in Hamburg: Jennifer Connelly und Ewan McGregor zeigten bei der Eröffnung des Hamburger Filmfests die Verfilmung eines literarischen Meisterwerks.

"Master of Orion" war neben "Civilization" die bekannteste Reihe im Genre der rundenbasierten Strategie. Jetzt lässt Wargaming den Titel wieder aufleben - rundum erneuert ...

Mehr als 700 TV-Folgen und rund ein Dutzend Kinofilme: Millionen Fans lieben "Star Trek". Vor 50 Jahren lief die erste Folge der Science-Fiction-Serie im US-Fernsehen. Danach ...

Die Country-Göttin, der Sinatra-Sänger, ein unlängst gestorbener Superstar und ein deutscher Stadionrocker unplugged: Die nächsten Monate haben manche Attraktion zu bieten. Der ...

Der britische Schauspieler Kenny Baker, der den Roboter R2-D2 in vielen "Star Wars"-Filmen spielte, ist tot.

Der zweite Trailer zu "Rogue One: A Star Wars Story" ist endlich da. Neben Felicity Jones und Forest Whitaker brilliert vor allem einer darin, wenn auch nur kurz: Darth Vader.

Eigentlich kennt man "Star Wars" nur als Film, doch jetzt soll der galaktische Streifen als TV-Serie erscheinen. Gespräche darüber gibt es angeblich schon.

Vor den Toren des Bayreuther Festspielhauses geht es am Tag nach dem ersten islamistischen Selbstmordanschlag in Deutschland um die Sicherheit. Und auf der Bühne gibt es bei ...

Zwei Jugendliche haben John Williams vor seinem Grundstück ein Ständchen gespielt. Den Komponisten des "Star Wars"-Soundtracks hielt es nicht lange im Haus.

"Star Trek" gilt als eine der erfolgreichsten Erfindungen des Science-Fiction-Genres. Immerhin gibt es bereits mehr als 700 Episoden fürs Fernsehen, ein gutes Dutzend Kinofilme ...

Eine Kultfigur bekommt ein neues Gesicht: Alden Ehrenreich wird in dem geplanten "Star Wars"-Spin-off über die frühen Jahre von Han Solo die Hauptrolle übernehmen. In London wurde er nun offiziell vorgestellt.

Egal ob zu kurze Flügel, geschützte Körbe oder zu Hohe Mietpreise, Gamer lassen sich nicht unterkriegen, und das zeigt sich auch in den Bestenlisten der iPhone- und iPad-Games ...

Nach ein paar Takten erkennt sie jeder sofort: die Titelmelodie von "Star Wars". Der Song geht ins Ohr. So ist das auch bei dieser sehr ungewöhnlichen, aber verdammt coolen Version.

Während sich die einen für Autorennen begeistern, suchen die anderen lieber nach der richtigen Strategie beim Kaufen von Straßen und Häusern. Wieder andere schwärmen für bunte ...

Die heiße Phase der Fußball-EM hat begonnen. Viele wollen die übrigen Partien auf ihrem iPad mitverfolgen. Das ist wohl einer der Gründe, warum ARD- und ZDF-App gefragt bleiben ...

Der US-Schauspieler Scott Eastwood (30, "Herz aus Stahl", "Kein Ort ohne Dich"), der kürzlich den Zuschlag für eine Rolle in der achten "Fast & Furious"-Folge erhielt, könnte ...

US-Schauspieler Samuel L. Jackson (67) erzählt davon, wie er vor Jahrzehnten unter Drogeneinfluss auf Theaterbühnen stand. 

Die in Kritik geratene Oscar-Akademie setzt ihre Bemühungen um mehr Vielfalt fort. Deutlich mehr Frauen und Angehörige von Minderheiten sind unter den 683 Filmschaffenden, die von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in diesem Jahr als neue Mitglieder eingeladen werden.

Weil sein bester Freund und "Star Wars"-Kumpel bei der Schießerei im Nachtclub "Pulse" in Orlando ums Leben kam, hat Joshua Yehl eine Petition gestartet, um den ersten homosexuellen Charakter in "Star Wars" zu erschaffen. Sein verstorbener Freund soll als Inspiration für diesen dienen.

Zuletzt wurde gemunkelt, das Projekt "Rogue One" stecke in einer Krise. Vielleicht rettet ja einer von der dunklen Seite den Film: Darth Vader wird nun tatsächlich im Streifen zu sehen sein.