Thomas de Maizière

Der Sturm ist vorbei, doch die Bilanz ist bitter: Mindestens acht Menschen verlieren während "Friederike" ihr Leben. Das Orkantief weckt böse Erinnerungen an "Kyrill".

Reichen die Regelungen zur Altersfeststellung von jungen Flüchtlingen? Ein einheitliches Vorgehen der Jugendämter gibt es bislang nicht. Der Städte- und Gemeindebund hat zu dem ...

International ist die Kanzlerin hoch angesehen, in Deutschland scheint das Vertrauen in Angela Merkel nach einer "Handelsblatt"-Umfrage zu sinken.

Mehr als ein Vierteljahr nach der Bundestagswahl steht noch keine Regierung. Das Leben in Deutschland geht weiter, die Wirtschaft brummt. Läuft doch auch so? Nicht überall - die schleppende Regierungsbildung hat Folgen.

Elf Festnahmen von Mafia-Verdächtigen in mehreren Bundesländern werfen ein Schlaglicht auf die Organisierte Kriminalität aus Italien. Welchen Einfluss hat die Mafia in Deutschland?

Pizza, Wein und Fisch lassen auch in Deutschland ein Gefühl von italienischem "dolce vita" aufkommen. Ermittlungen gegen die mächtige 'Ndrangheta zeigen den bitteren Beigeschmack: Im Geschäft mit italienischen Lebensmitteln hat wohl die Mafia ihre Finger im Spiel.

In den ersten Monaten nach ihrer Ankunft werden Flüchtlinge nur selten straffällig. Später kann sich das ändern. Vor allem junge, alleinstehende Männer mit schlechter Bleibeperspektive fallen häufig durch Gewaltkriminalität auf. Für politisch Verfolgte gilt das nicht.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert Alterstests für junge Flüchtlinge schon bei der Einreise: "Ich glaube nicht, dass es eine kommunale Aufgabe der Jugendämter ist, ...

Retter werden mit Schusswaffen bedroht, Polizisten mit Böllern und Flaschen beworfen: Randalierer nahmen zum Jahreswechsel viele Einsatzkräfte ins Visier. Politiker drohen mit ...

Österreichs neuer Kanzler Sebastian Kurz schlägt sich im EU-Flüchtlingsstreit auf die Seite von Ungarn und Polen. "Die Mitgliedstaaten sollten selbst entscheiden, ob und wie viele Menschen sie aufnehmen."

Auch ein Vierteljahr nach der Bundestagswahl hat Deutschland noch keine neue Regierung. Und keinen neuen Haushalt für das kommende Jahr. Das hat Folgen.

Die Ausreise von abgelehnten Asylbewerbern soll konsequenter umgesetzt werden. Dafür fordert Innenminister Thomas de Maizière die Schaffung von "Entscheidung- und Rückführzentren". Zudem wirke auch die neu eingeführte Prämie zur freiwilligen Ausreise. Insgesamt sinke der Zahl der Migranten, sagte der Minister der "Bild am Sonntag".

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat das Verbrennen israelischer Fahnen bei Anti-Israel-Protesten in Berlin scharf verurteilt.

Sie haben in Tschetschenien, Syrien und im Irak gekämpft: Die nordkaukasische Islamistenszene agiert in Deutschland weitgehend abgeschottet - mit "hohem Gefährdungspotential", wie es vom Verfassungsschutz heißt. 

Die Begeisterung hält sich in Grenzen: Union und SPD loten die Chancen für eine erneute Große Koalition aus. Vor dem ersten Treffen stecken beide Seiten den Kurs ab. An vielen Punkten droht Streit.

Die Bundesregierung will die freiwillige Rückreise nun attraktiver machen. Familien könnten Sachleistungen im Wert von bis zu 3.000 Euro bekommen.

Der Chef des Bundeskriminalamts, Holger Münch, sieht nach wie vor eine große Bedrohung durch in den islamistischen Terror in Deutschland.

Die Union will nach dem Scheitern von Jamaika Gespräche mit den Sozialdemokraten aufnehmen. Das könnte allerdings noch etwas dauern.  SPD-Vize Stegner warnte vor zu großer Eile bei der Regierungsbildung.

Mit der zunehmenden Digitalisierung wächst auch die Internetkriminalität. Wie ist der aktuelle Stand?

Die Unterhändler waren schon in gereizter Stimmung in den Tag gestartet. Wie erwartet knirschte es denn auch deutlich hörbar bei den Themen Klima und Flüchtlinge.

Bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" wird der Horror real: Vermummte Täter steigen in Häuser ein, entführen Kinder oder töten Unschuldige. Seit 50 Jahren lässt das ZDF die Fernsehzuschauer an schrecklichen Verbrechen teilhaben. Alles im Sinne der Aufklärung.

Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hat Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Über Tage nahm die Diskussion an Fahrt auf, ...

Kommende Woche beginnt es endlich offiziell, das Tauziehen um eine Jamaika-Koalition. Die Balance zwischen Abgrenzung und Brückenbauen ist dabei für alle Parteien wichtig. Kurz vor Gesprächsbeginn gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Muslimische Feiertage in Deutschland? Während Innenminister Thomas de Maizière für diesen Vorschlag von Parteikollegen heftig einstecken muss, stößt seine Idee bei der SPD auf offene Ohren.

Tausende Syrer warten auf die Zusammenführung ihrer Familien. Viele sitzen seit Monaten in Griechenland fest und kommen nicht weiter. Sie demonstrieren immer wieder für ihr ...

Die Kanzlerin hat ein ungemütliches Wochenende vor sich: Am Samstag muss sie sich für die Wahlschlappe vor der enttäuschten Parteijugend rechtfertigen. Pegida-Anhänger wollen sie in Dresden in Empfang nehmen. Die wirklich knifflige Begegnung kommt dabei erst am Sonntag.

Russland hat es schon immer gesagt: Wir hacken uns nicht in fremde Wahlen ein. In Deutschland ist wenige Tage vor der Wahl die Angst vor einer Moskauer Einmischung fast vorbei ...

Der deutsche Rechtsstaat macht es möglich: Flüchtlingen, die an der Korrektheit ihres Asylbescheids zweifeln, steht der Klageweg offen. Den nutzen inzwischen immer mehr - auch ...

Angela Merkel wird auf ihrer Wahlkampftour bepöbelt und sogar mit Tomaten beworfen. Die Bundeskanzlerin gibt diesen Personen nun ihre Antwort. Sie werde grölenden und pfeifenden Demonstranten nicht weichen.

Hass und ohrenbetäubende Trillerpfeifen: Während eines Wahlkampfauftritts im nordsächsischen Torgau schlägt der Kanzlerin eine Welle der Wut entgegen.

Der Familiennachzug für Flüchtlinge mit dem sogenannten subsidiären Schutz ist bisher bis März 2018 ausgesetzt. CSU-Chef Seehofer will die Regelung festschreiben.

Unzulässige Daten haben beim G20-Gipfel in Hamburg dazu geführt, dass Journalisten die Akkreditierung entzogen wurde. Das Innenministerium hat Handlungsbedarf eingeräumt, aber ...

An diesem Montag beraten vier große EU-Staaten darüber, wie sie die irreguläre Migration nach Europa möglichst schon in Afrika stoppen können. Gleichzeitig will man den eigenen humanitären Anspruch nicht aufgeben. Das ist schwierig.

An diesem Montag beraten vier große EU-Staaten darüber, wie sie die irreguläre Migration nach Europa möglichst schon in Afrika stoppen können. Gleichzeitig will man den eigenen ...

Die Bilder von Menschenschlangen an der deutschen Grenze, von überfüllten Asylunterkünften sind weit weg. Aber was wenn die Lage in Italien außer Kontrolle gerät oder die ...

Nach fast vier Jahren Regierungsarbeit sind die Bundesbürger vor allem mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) ...

Es war einer der verheerendsten Anschlägen der letzten Jahre in Afghanistan: Die Explosion eines Tanklasters in der Nähe der deutschen Botschaft riss bis zu 150 Menschen in den ...

Nach den Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg geht die Aufarbeitung weiter. Laut einer Forsa-Umfrage finden 52 Prozent der Bundesbürger, dass der Staat die Gefahr ...

Der Ausschluss von Journalisten vom G20-Gipfel wirft immer neue Fragen auf. Wie geht Deutschland mit Pressevertretern um, die Sicherheitsdienste für verdächtig halten? Ein Bericht legt nahe, dass sie heimlich beobachtet werden - die Bundesregierung widerspricht.

Pressefreiheit, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte - das zählt viel in Deutschland. Oder? Nach dem G20-Gipfel muss die Bundesregierung sich für den Umgang mit Journalisten rechtfertigen.

Nach den G20-Krawallen hielten sich Union und SPD auf Bundesebene mit persönlichen Schuldzuweisungen bisher zurück. Nun kommt Vizekanzler Gabriel und poltert gegen den Koalitionspartner - und Merkel. Der Ton ist ungewöhnlich. Unions-Leute halten dagegen.

Trupps von Gewalttätern zogen rund um den G20-Gipfel durch Hamburg und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Die Suche nach den Tätern läuft - und die Strafverfolgung. Keine einfache Angelegenheit.

Alle hatten erwartet, dass es heftig zugehen würde beim G20-Gipfel in Hamburg. Nun hat es geknallt - und zwar heftigst. Trotzdem ist die Ratlosigkeit auf einmal groß. Wer steckt hinter den Krawallen? Wie kam es dazu? Und was folgt daraus?

Eine Woche ist seit dem schweren Busbrand auf der A9 vergangen. Die Opfer sind identifiziert; die Ermittler bekommen zudem ein Bild, was sich in den Minuten abspielte, als sich ...

Das G20-Treffen in Hamburg ist schon politisch ein schwieriges Unterfangen. Hinzu kommen die Sicherheitsrisiken: Die Angst vor Gewaltausbrüchen zwischen Polizei und G20-Gegnern ist groß - aber auch vor Störaktionen im Inneren der Gipfelwelt.

Kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat der Verfassungsschutz wichtigen Teilnehmerstaaten wie Russland, China und der Türkei wachsende Spionageaktivitäten in Deutschland vorgeworfen. 

Wenige Tage vor dem G20-Gipfel sendet US-Präsident Trump überraschend freundliche Signale Richtung Merkel. Es ist zu vermuten, dass Trump und Merkel jedoch völlig ...

Die amerikanischen Geheimdienste sind überzeugt, dass Moskau versucht hat, die US-Präsidentenwahl zu manipulieren. Muss Deutschland zur Bundestagswahl Ähnliches befürchten? Ja, meint der Verfassungsschutz.

Italien ist am Limit. Das Hauptankunftsland für Bootsflüchtlinge in Europa fordert abermals mehr Solidarität ein.

Der Flüchtlingsandrang hat den Zusammenhalt der Länder in Europa auf die Probe gestellt. Eigentlich sollten Regeln her zur Entlastung von Staaten wie Italien und Griechenland. ...