Wladimir Wladimirowitsch Putin

Mindestens elf Menschen starben bei dem Anschlag auf die Sankt Petersburger U-Bahn. Noch immer ist vieles unklar. Angeblich soll einer der Täter aus Zentralasien kommen und radikal-islamistische Verbindungen haben.

Jahrelang wähnt sich Russland in Sicherheit vor Anschlägen - bis eine Bombe in St. Petersburg zahlreiche Menschen in den Tod reißt. Die Stadt ist im Ausnahmezustand.

Der Kreml möchte nach den Massenprotesten wieder zur Tagesordnung übergehen. Doch die Debatte um Premier Medwedew und die Korruptionsvorwürfe gegen ihn reißen nicht ab. Ein Problem auch für Präsident Putin.

Russland am Tag nach den größten Protesten seit fünf Jahren: Oppositionspolitiker Alexej Nawalny, der zu den Demonstrationen aufgerufen hatte, wird verurteilt. Und die russische Führung lobt den Polizeieinsatz, mit dem sie hart gegen die meist jungen Demonstranten vorgegangen ist.

Bei einer nicht genehmigten Demonstration ist der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny am Sonntag in Moskau festgenommen worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Tass.

Will Wladimir Putin abtreten? Diesen Eindruck hat Michail Chodorkowski. Doch an ein schnelles politisches Ende des russischen Präsidenten glaubt der Kremlkritiker nicht. Denn ein Machtwechsel berge Gefahren für Putin.

Die SPD berauscht sich am Schulz-Effekt. Und Angela Merkel? Sagt: "Wettbewerb belebt das Geschäft." Zu spüren ist davon wenig. Parteifreunde wünschen sich mehr Feuer, sie fürchten Rückschläge bei den Landtagswahlen.

Vertrauen aufbauen, Sanktionen abbauen - das sind CSU-Chef Seehofers Ziele beim Treffen mit Putin. Die brenzlige Lage in der Ostukraine macht es aber kompliziert. In Moskau will er Merkel den Weg ebnen.

Begleitet von einer großen Delegation mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien reist der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) heute nach Moskau.

Sigmar Gabriel besucht erstmals als Außenminister Moskau. Mit Putin spricht er viel länger als geplant. Er will Entspannung in Europa, der Kreml wieder ein gutes Verhältnis zu Berlin. Doch der Krieg in der Ukraine steht dem entgegen.

Das Wort "Säbelrasseln" vermeidet Außenminister Gabriel. So richtig wohl ist ihm beim Truppenaufmarsch an der Nato-Ostgrenze und russischen Westgrenze aber nicht. Kurz vor einem Treffen mit Putin im Kreml warnt er vor einem Rückfall in den Kalten Krieg.

Russland trauert um eine Schlüsselfigur seiner Diplomatie. UN-Botschafter Tschurkin stirbt überraschend einen Tag vor seinem 65. Geburtstag. Er galt als harter ...

Russlands Führung hatte große Hoffnungen in den neuen US-Präsidenten. Nun wird sie nahezu täglich enttäuscht.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) plant nach einem Medienbericht ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump.

Seit 2014 herrscht Krieg im Osten der Ukraine, seit 2015 gibt es eine Friedensregelung, an die sich keiner hält. Kiew kämpft laut eigener Aussage gegen die russische Armee. Moskau streitet das bis heute ab. Was verbirgt sich wirklich hinter dem Kriegsnebel?

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) plant nach einem Medienbericht ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump. Wie der "Spiegel" unter Berufung auf Regierungskreise ...

Der russische Luftangriff soll dem IS in Syrien gelten, doch die Bomben töten türkische Soldaten. Erst im vergangenen Jahr hatten sich Moskau und Ankara ausgesöhnt - nachdem ...

1000 Nato-Soldaten sollen in Litauen stationiert werden, weiter östlich stehen angeblich 350.000 Russen. Umso wichtiger war es Ursula von der Leyen, ein Zeichen der Stärke zu setzen. Daraus wurde nichts - wegen Airbus.

Erneut hat US-Präsident Trump mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg telefoniert. Und es hört sich so an, als könnten sich die Wogen im Bündnis glätten. Aber kann das die ...

Wie geht es im Streit um die von Donald Trumps angeordneten Visa-Sperren weiter? Ein Berufungsgericht wird womöglich schon in den nächsten Tagen entscheiden. Aber auch das wird wohl noch kein Ende des juristischen Tauziehens bedeuten.

Großer Bahnhof für Wladimir Putin bei seinem Besuch in Budapest: Er und sein Gastgeber Viktor Orban teilen viele Gemeinsamkeiten. Regierungspraktiken und Demokratiedefizit lassen Ungarn dem russischen Modell näher erscheinen, als man es von einem EU-Land erwarten würde.

Mit einem Telefonmarathon setzt Donald Trump seine Berserker-Politik der ersten Woche im Amt fort. Während Russlands Präsident sich die Hände reibt, bietet die Kanzlerin dem neuen starken Mann im Weißen Haus die Stirn - mit Fakten zur Genfer Flüchtlingskonvention.

Erstmals empfängt US-Präsident Donald Trump einen Staatsgast. Theresa May betont das "besondere Verhältnis" beider Länder - zeigt Trump aber gleich auch die Grenzen auf.

US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Wladimir Putin wollen nach einem Medienbericht am Samstag telefonieren. Als ersten ausländischen Staatsgast empfängt Trump aber die britische Premierministerin Theresa May. Die warnt den neuen US-Präsidenten dann auch gleich.

Angela Merkel möchte Kanzlerin bleiben, Martin Schulz will das verhindern. Hat der SPD-Kandidat eine Chance? Wo liegen die Stärken des Herausforderers, wo die Schwächen der Amtsinhaberin? Der Check.

Eines ist sicher: Gute Laune hat sich Hannover 96 mit Alt-Kanzler Gerhard Schröder als neuem Aufsichtsratsboss ins Haus geholt. Der 72 Jahre alte Schröder soll für die ...

In seiner letzten Grundsatzrede im Amt keilt US-Vizepräsident Joe Biden kräftig gegen Russland aus. Kremlchef Putin wünsche sich die Zeit von Einflusssphären zurück und wolle ...

Mit seinen harschen Äußerungen über die EU, Deutschland und die Nato stößt der künftige US-Präsident Donald Trump bei deutschen Politikern und in der Wirtschaft auf Ablehnung. Zugleich mehren sich Stimmen, die eine Verschlechterung der transatlantischen Beziehungen unter Trump befürchten.

US-Präsident Obama sucht die offene Konfrontation mit dem Kreml. Aber Präsident Putin verzichtet überraschend auf einen Schlagabtausch. Hat sich Obama ein Eigentor geschossen?

Auf den letzten Metern teilt Obama noch mal kräftig aus gegen Moskau. Er weist 35 Diplomaten aus und verhängt neue Sanktionen. Rückblickend ist es der Höhepunkt eines Jahres, das viel Stoff für einen Agententhriller liefert.

Russland und der Türkei ist es gelungen, eine Feuerpause für Syrien zu vermitteln. Dabei vertraten Moskau und Ankara in dem Bürgerkrieg noch bis vor kurzem gegensätzliche Positionen. Doch besonders eine der beiden Seiten hat sich bewegt: die schwächere.

In den beiden McLaren-Reports wird Russland systematisches Doping vorgeworfen. Bislang wies das Land die Vorwürfe zurück. Nun räumt die Chefin der nationalen Anti-Doping-Agentur erstmals eine "institutionelle Verschwörung" ein.

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer erklärt im Interview, was er von Populismus hält, warum ihn das dauernde Kritisieren und die Schlechtrederei nervt - und was aus seiner Sicht das Wahljahr bestimmen wird.

Russland trauert um die 84 Passagiere und acht Crewmitglieder der russischen Tupolew, die am Sonntag über dem Schwarzen Meer abgestürzt war. Dass ein Anschlag Ursache war, hält man in Moskau für unwahrscheinlich.

Die alte Sowjetunion hält Wladimir Putin für nicht mehr wiederherstellbar. Doch zum 25. Jahrestag ihrer Auflösung plädiert er für eine neue, engere Zusammenarbeit der früheren ...

Jedes Jahr das gleiche Ritual: Hunderte Journalisten wollen Wladimir Putin eine Frage stellen. Der Kremlchef antwortet auf alles. Diesmal überrascht er mit einer Einschätzung zum Kampf um Aleppo.

Als Unterzeichnerstaaten des Atomwaffensperrvertrages sind sie eigentlich zur nuklearen Abrüstung verpflichtet. Von Putin und Trump kommen nun aber zum Thema Atomwaffen neue Töne.

Die Kreml-Führung hat den Drahtziehern des Attentats auf den russischen Botschafter mit Vergeltung gedroht. Moskau plant zudem, das Atomwaffen-Arsenal des Landes auszubauen.

Nach den Vorwürfen, Russland habe die US-Präsidentenwahl beeinflusst, verschärfen die USA massiv den Ton. Obama macht aus seiner Abneigung keinen Hehl mehr - und er adressiert Putin persönlich.

Was ist dran an den Vorwürfen, Russland habe die US-Präsidentenwahl beeinflusst? Dummes Zeug, sagt Donald Trump. Lächerlich, sagt Moskau. Das Weiße Haus bleibt indes bei seiner ...

Was ist dran an den Vorwürfen, Russland habe die US-Präsidentenwahl beeinflusst? Dummes Zeug, sagt Donald Trump. Lächerlich, sagt Moskau. Das Weiße Haus bleibt indes bei seiner Darstellung und sieht Trump als Hauptnutznießer. An die Adresse Moskaus ergeht eine Drohung.

"Obwohl Trump 2016 offenkundig für die größte "news story" sorgte, hätte er nicht ausgewählt werden sollen. Denn es gibt eine andere Figur, die höher aus diesem "Annus horribilis" herausragt, wenngleich aus dem Schatten."

Aleppo steht vor der Eroberung - ein großer militärischer Erfolg für das Assad-Regime. Auch Russland stärkt seine geopolitische Position. Für Syrien bedeutet das aber längst kein Ende des verheerenden Krieges.

Wohin steuert Russland in Zeiten von Kriegen und Wirtschaftskrise? In seiner Rede an die Nation skizziert Kremlchef Putin den Kurs der Atom- und Rohstoffmacht. Russlands Probleme hält er für hausgemacht.

Wladimir Putin betont Russlands Kooperationsbereitschaft mit dem Westen

Deutschland übernimmt erstmals die Führung der Staats- und Regierungschefs der G20-Gruppe. Kurz vor der Bundestagswahl ist der Gipfel. Aber sind diese Mega-Treffen angesichts ...

Die Welt trauert um Fidel Castro. Vor allem jener Teil, der dem Sozialismus nahesteht. Die pathetischsten Worte findet der griechische Regierungschef Tsipras. Am meisten irritiert der neu gewählte US-Präsident Trump.

Angela Merkel hat sich entschieden: Sie will auch nach 16 Jahren Parteivorsitz CDU-Chefin bleiben und zum vierten Mal Kanzlerin werden. Was bedeutet das für die 62-Jährige persönlich, für die Union und das Land? Ein Überblick:

Alle reden beim Asien-Pazifik-Gipfel über einen, der gar nicht da ist: Bald-US-Präsident Donald Trump. Die Unsicherheit durch seine Wahl ist überall zu spüren. Zwei haben sich ...