• Ex-Box-Champ Mike Tyson sorgt einmal mehr abseits des Rings für Schlagzeilen.
  • Der ehemalige Schwergewichtsweltmeister soll in einem Flugzeug handgreiflich gegenüber einem anderen Passagier geworden sein.
  • Ein Video der Prügelei macht im Internet schlagartig die Runde.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Box-Legende Mike Tyson hat anscheinend in einem Flugzeug einen Passagier verprügelt. Ein Sprecher Tysons bestätigte der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage einen Konflikt in der Maschine.

"Leider hatte Herr Tyson auf einem Flug einen Zwischenfall mit einem aggressiven Passagier, der anfing, ihn zu belästigen und eine Wasserflasche auf ihn warf, während er auf seinem Sitz saß", hieß es. Ein im Internet kursierendes Video bestätigte der Sprecher nicht direkt.

Mike Tyson: Prügelei im Flugzeug?

Darin ist ein Mann zu sehen, der auf eine andere Person einprügelt. Nach Darstellung des Promi-Magazins "TMZ" handelte es sich um den 55-jährigen Tyson. Auch Fotos des angeblich Verprügelten mit roten Schlagspuren im Gesicht verbreiteten sich rasant im Netz.

Tyson hat seit Jahren das Image, sich nicht unter Kontrolle zu haben. Vor 25 Jahren biss er in einem Schwergewichtsboxkampf seinem Kontrahenten Evander Holyfield ein Stück vom Ohr ab. (hub/dpa)

Cassius Clay, 1963, Henry Cooper
Bildergalerie starten

Er war und bleibt "der Größte": Muhammad Alis unvergessene Sprüche

Bezüglich ihrer Strahlkraft und ihres sportlichen Erfolgs können es in der Geschichte des Sports nur wenige Athletinnen und Athleten mit Muhammad Ali aufnehmen. Die Box-Ikone hätte am 17. Januar ihren 80. Geburtstag gefeiert: "Es ist schwierig, bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich." (hau/SID)