Kevin Münch ist bei der Darts-WM 2018 ausgeschieden. Der Bochumer verlor seine Partie gegen den Spanier Antonio Alcinas deutlich.

Mehr aktuelle News zur Darts-WM 2018

Der deutsche Darts-Profi Kevin Münch ist bei der Weltmeisterschaft in London in der zweiten Runde gescheitert.

Acht Tage nach seinem Sensationssieg über Ex-Weltmeister Adrian Lewis scheiterte der Bochumer am Mittwochnachmittag deutlich mit 1:4 am Spanier Antonio Alcinas.

Kein Deutscher mehr bei der WM dabei

Münch verpasste es damit, als erster Deutscher das Achtelfinale bei einer WM zu erreichen.

In London ist nach dem Scheitern von Martin Schindler in Runde eins nun kein Deutscher mehr vertreten.

Der ebenfalls ungesetzte Alcinas bekommt es in der Runde der letzten 16 mit dem Engländer Darren Webster zu tun.

Bildergalerie starten

Darts-WM 2018: Die Stars der Weltmeisterschaft

Bei der Darts-WM 2018 im Londoner Alexandra Palace ("Ally Pally") treten die weltbesten Darts-Profis an, um den Nachfolger von Michael van Gerwen zu finden. Diese Stars sind mit dabei.

© dpa