Der Automobil-Weltverband FIA hat am Donnerstagabend die offizielle Teilnehmerliste für die Formel 1 2018 veröffentlicht. Damit stehen auch die Startnummern der beiden Rookies Charles Leclerc und Sergei Sirotkin endgültig fest. Sauber-Pilot Leclerc hat sich für die Startnummer 16 entschieden, auf dem Williams von Sirotkin wird die Nummer 35 stehen.

Im Vergleich zur vergangenen Saison haben sich einige der offiziellen Teamnamen geändert. So firmiert Red Bull nun unter "Aston Martin Red Bull Racing", nachdem der britische Sportwagenbauer als Titelsponsor eingestiegen ist. Ähnlich verhält es sich bei Sauber. Das Schweizer Team wird nun offiziell als "Alfa Romeo Sauber F1 Team" geführt.

Das Nachwuchsteam von Toro Rosso streift, zumindest im offiziellen Teamnamen, ab der Saison 2018 einen Teil seiner italienischen Wurzeln ab. Aus "Scuderia Toro Rosso" wird "Red Bull Toro Rosso Honda". Das bisherige Honda-Team firmiert nach der Trennung vom japanischen Autobauer nun schlicht unter dem Namen "McLaren F1 Team".

Unverändert taucht in der FIA-Liste der Teamname "Sahara Force India" auf. Allerdings hatte der Rennstall angekündigt, sich vom Namensbestandteil "India" lösen zu wollen. Eine offizielle Umbenennung wird noch vor dem Saisonstart erwartet.© Motorsport-Total.com GmbH