Fakten
NameCircuit of the Americas
Länge5.500 Meter
Runden56
Distanz308,896 km
OrtszeitMEZ -7 Stunden
Start20:00 Uhr MEZ

Im Sommer 2010 wurde völlig überraschend bekannt gegeben, dass der Grand Prix der USA auf den Formel-1-Kalender zurückkehren wird. Ebenso überraschend wurde die texanische Hauptstadt Austin als Austragungsort bestätigt. Seither wird dort an der neuen Rennstrecke, dem Circuit of The Americas, gebaut.Das Projekt entsteht unter der Regie des deutschen Architekten Hermann Tilke. Das 5,5 Kilometer lange Layout wurde von traditionellen Grand-Prix-Strecken inspiriert, unter anderem Silverstone (Becketts), Hockenheim (Motodrom) und Istanbul (Kurve acht). Außerdem sind relativ große Höhenunterschiede geplant, beispielsweise durch die Steigung auf dem Weg zur ersten Kurve.Initiiert wurde der Austin-Grand-Prix zunächst von Tavo Hellmund, einem langjährigen Freund der Familie Ecclestone. Ende 2011 kam es jedoch zu Vertragsstreitigkeiten, sodass die für 2012 angesetzte Premiere ins Wackeln geriet.