Bereits seit Wochen wurde darüber spekuliert, nun melden mehrere britische Medien übereinstimmend, dass Technikchef Paddy Lowe Mercedes tatsächlich verlassen hat. Die Silberpfeile möchten die Situation nicht kommentieren, doch es deutet vieles darauf hin, dass Lowe unmittelbar vor einem Wechsel zu Williams steht. Der 54-Jährige war bereits in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern für das Team aus Grove tätig.

Nach dem Abschied von Pat Symonds steht Williams aktuell ohne Technikchef da, doch Lowe ist bei dem Traditionsteam auch für die Rolle des Teamchefs im Gespräch. Mercedes soll derweil an einer Verpflichtung von James Allison interessiert sein. Der Brite stand bis Mitte des Jahres 2016 bei Ferrari als Technikchef unter Vertrag und ist aktuell auf dem Markt verfügbar.

Lowe wechselte 2013 von McLaren zum Mercedes-Werksteam und war dort eins der Gesichter der erfolgreichen Ära zwischen 2014 und 2016, als die Silberpfeile dreimal in Folge die Fahrer- und die Konstrukteurs-WM gewannen. Eine offizielle Bestätigung seines Abschieds aus Brackley steht noch aus.© Motorsport-Total.com GmbH