Der zurückgetretene Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wird bei der traditionellen Showveranstaltung Goodwood Festival of Speed erstmals nach Ende seiner Karriere wieder einen Rennwagen pilotieren. Wie am Freitag bekannt wurde, wird der Deutsche am 2. Juli in Südengland am Steuer eines Mercedes W05 der Saison 2014 sitzen und wie schon im vergangenen Jahr den berühmten Strohballen-Parcours absolvieren. Damals war Rosberg mit dem identischen Fahrzeug unterwegs.

Auch sein Nachfolger bei Mercedes, der Finne Valtteri Bottas, gibt sich in Goodwood die Ehre und soll ebenfalls für eine Showrunde im WM-Auto der ersten Hybridsaison Platz nehmen.

Renault und Williams feiern beim Festival of Speed ihre 40-jährigen Formel-1-Jubiläen, weshalb sich der aktuelle Werkspilot Jolyon Palmer sowie die Ex-Weltmeister Damon Hill und Alan Jones für Ausfahrten in historischen Boliden angekündigt haben. McLaren bringt rund 60 Autos mit, schließlich stößt das Team 2017 auf 70 Jahre im Grand-Prix-Sport an.© Motorsport-Total.com GmbH