Ob das mit den neuesten Erkenntnissen der Trainingslehre vereinbar ist? Stefan Effenberg, noch recht frisch Trainer beim SC Paderborn, erlaubt seinen Spielern das Rauchen.

Regeln, Kodex, blablabla. Stefan Effenberg, neuer Trainer des Zweitligisten SC Paderborn, hält wenig davon, seinen Spielern ihre Lebensweise vorzuschreiben.

Folgen Sie uns auf Facebook!

Unsere Redaktion versorgt Sie auch auf Facebook mit News und Videos.

So lange die Fitness der Spieler nicht beeinträchtigt wird, hat Effenberg nicht einmal ein Problem damit, wenn seine Schützlinge rauchen. Das erklärt der "Tiger" in der "Sport Bild": "Wenn einer raucht, dann raucht er. Das interessiert mich nicht".

"Ich setze auf Eigenverantwortung"

Während andere Trainer mit Argusaugen auf Ernährung und Gesundheit ihrer Spieler achten, gibt Effenberg seiner Mannschaft lieber Freiheiten: "Ich bin nicht jemand, der sich hinstellt und jeden fragt: Rauchst du? Es wird sowieso keiner den Finger heben. Außerdem setze ich ein Stück weit auf Eigenverantwortung – auch untereinander. Aber: Sollte ein Spieler in der Ausdauer, im Tempo und im Willen Defizite haben, dann könnte es Probleme geben." (ska)