Schwerer Schicksalsschlag für Fußball-Profi Tobias Werner. Wie der VfB Stuttgart in einer offiziellen Erklärung mitteilt, trauern der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler und seine Ehefrau um ihren gemeinsamen Sohn, der tot zur Welt kam.

Tobias Werner war erst zur neuen Saison vom FC Augsburg zum Zweitligisten VfB Stuttgart gewechselt.

Der schwäbische Hauptstadt-Klub veröffentlichte die traurige Meldung über den schweren Schicksalsschlag seines Spielers auf der Vereinsseite und auf Twitter.

"Tobias Werner und seine Ehefrau trauern um ihren gemeinsamen Sohn, der am Donnerstag tot zur Welt kam", heißt es dort.

Werner und seine Frau hätten sich "bewusst dazu entschieden", mit dieser Nachricht an die Öffentlichkeit zu gehen, "um Spekulationen vorzubeugen".

Auch der FC Augsburg trauert mit Tobias Werner

Die trauernden Eltern bitten darum, darüber hinaus die Privatsphäre der Familie zu respektieren.

Auch der FC Augsburg, für den Tobias Werner in über 180 Spielen 35 Tore erzielt hat, kondolierte auf Twitter:

"Tobias Werner wird am Freitag nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Wann er wieder zur Mannschaft stoßen wird, steht noch nicht fest", erklärte der VfB Stuttgart in seiner Mitteilung weiter und betonte, der Verein "trauert mit der Familie und wünscht Tobias Werner und seiner Ehefrau in diesen schweren Stunden viel Kraft und Stärke".

(miwo)