Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue hat sein erstes Heimspiel gewonnen. Zum Saisonauftakt in der 2. Fußball-Bundesliga setzte sich der Vorjahresfünfte gegen Alemannia Aachen glücklich mit 1:0 (0:0) durch.

Das Team von Trainer Rico Schmitt feierte damit den ersten Heimsieg nach drei Unentschieden und zwei Niederlagen zum Ende der vorigen Spielzeit. Vor 9500 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Fabian Müller (53.) den entscheidenden Treffer. Beide Teams boten ein lebhaftes Spiel, waren im Abschluss vor dem gegnerischen Tor aber meist zu harmlos. Die Gastgeber agierten bestimmend, während die Aachener wohl auch in Erinnerung an die zwei Niederlagen in der Vorsaison lange Zeit zurückhaltend auftraten. Aue kam aber nur zu zwei Torchancen in der ersten Halbzeit. Mitten in der besten Phase der Gäste kamen die Sachsen zur Führung: Nach einem schönen Solo erzielte Müller aus zentraler Position das 1:0. Danach erspielte sich Aue weitere Chancen.