Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/20: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.

Bayer Leverkusen zeigt sich auch am 25. Spieltag in bestechender Form - ebenso wie Winterneuzugang Edmund Tapsoba. Gegen Eintracht Frankfurt fährt die Werkself einen ungefährdeten 4:0-Erfolg ein. Kai Havertz, Karim Bellarabi und Paulinho (doppelt) erzielen die Tore.
Werder Bremen startet fulminant in die Partie gegen Hertha BSC. Bereits nach sechs Minuten führen die Hanseaten nach Toren von Josh Sargent und Davy Klaassen mit 2:0. Im Anschluss stellt Werder das Fußballspielen aber weitgehend ein und Berlin kommt noch zum Ausgleich - ein Ergebnis, das den Hauptstädtern mehr hilft als den abstiegsbedrohten Bremern.
Harmlose Leipziger kommen gegen den VfL Wolfsburg nicht über ein 0:0 hinaus. Weil Timo Werner nur auf der Bank sitzt, kommt bei den Sachsen nur wenig Torgefahr zustande. Durch das Unentschieden rutscht Leipzig auf den dritten Tabellenplatz und muss den FC Bayern erst mal ziehen lassen.
Überholt wird Leipzig in der Tabelle von Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben gewinnen das Topspiel gegen Tabellennachbar Borussia Mönchengladbach mit 2:1. Erling Haaland (Foto) bleibt diesmal ohne Tor, dafür treffen Thorgan Hazard und Achraf Hakimi für den BVB.
Auch der FC Bayern nutzt den Patzer von RB Leipzig. Gegen Augsburg gewinnen die Münchner in einen zähen Spiel mit 2:0. Thomas Müller und der eingewechselte Leon Goretzka erzielen die Tore. Die Augsburger reagieren nach dem Spieltag und entlassen ihren Trainer Martin Schmidt. Ihm folgt Ex-Leverkusen-Coach Heiko Herrlich.
Was für ein Auftakt zum 24. Spieltag! Fortuna Düsseldorf verspielt gegen Hertha BSC eine 3:0-Halbzeitführung. Herthas Rekord-Neuzugang Krzysztof Piatek (Foto, am Ball) markiert per Elfmeter den 3:3-Endstand. Mit dem Unentschieden hält Berlin die Fortuna, die weiter den Relegationsplatz belegt, auf Distanz.
Borussia Dortmund fährt gegen den SC Freiburg ein 1:0 aus der Abteilung "Arbeitssieg" ein. Immerhin wird die BVB-Abwehr rund um Dan-Axel Zagadou (Foto) nur selten gefordert. Bereits früh in der Partie erzielt Jadon Sancho das Tor des Tages. Mit nun 14 Saisontoren belegt der 19-Jährige den dritten Platz der Torjägerliste.
Bis auf die schnellste Gelbe Karte der Bundesligasaison (für Augsburgs Lichtsteiner in der ersten Minute) hielt die erste Hälfte der Partie zwischen dem FCA und Mönchengladbach nicht viel bereit. In Durchgang zwei gab es dann dafür Tore satt. Beim 3:2-Sieg der Borussia erzielt Gladbachs Lars Stindl (Foto) zwei Treffer.
Selten wurde so wenig über einen 6:0-Sieg gesprochen wie bei dem der Bayern bei der TSG Hoffenheim. Mitte der zweiten Hälfte wird Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp mit Spruchbändern aus dem Bayern-Fanblock beleidigt. Spieler und Verantwortliche versuchen, zu schlichten. In der letzten Viertelstunde der Partie schieben sich beide Mannschaften aus Protest nur noch gegenseitig den Ball zu.
Der 1. FC Köln schlägt Schalke 04 im Topspiel souverän mit 3:0. Jhon Cordoba (Foto, in rot-weiß) trifft zum zehnten Mal in dieser Saison. Durch den Sieg klettern die "Geißböcke" in der Tabelle auf Rang elf. Mit acht Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz (bei einem Spiel weniger) hat sich der FC vorerst vom Abstiegskampf verabschiedet.
RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen trennen sich nach Toren von Leon Bailey (für Bayer) und Patrick Schick (für RB) mit einem 1:1-Unentschieden, einem Ergebnis, das beiden nicht so recht weiterhilft. Während die Sachsen den FC Bayern an der Tabellenspitze davonziehen lassen, erhöht Gladbach auf Platz vier den Abstand auf die Werkself.
Zum Auftakt des 23. Spieltags schlägt der FC Bayern den SC Paderborn knapp mit 3:2. Zweimal kann der Tabellenletzte gegen den Tabellenführer durch Tore von Dennis Srbeny und Sven Michel ausgleichen. Kurz vor Schluss trifft allerdings Robert Lewandowski mit seinem zweiten Tor des Abends zum 3:2 und zum 25. Mal in der Saison.
Borussia Dortmund ist gegen Werder Bremen die Revanche für das Pokal-Aus vor wenigen Wochen (2:3) geglückt. Beim 2:0-Sieg in Bremen treffen Dan-Axel Zagadou und Erling Haaland (Foto). Für den 19-Jährigen ist es das neunte Bundesligator im sechsten Spiel. Werder bleibt auf dem 17. Tabellenplatz, der Abstand auf den Relegationsplatz wächst allerdings auf drei Zähler.
Ein schmerzhafter Nachmittag für Hertha-Torwart Rune Jarstein (Foto). Die Berliner verlieren zu Hause mit 0:5 gegen den 1. FC Köln. Jhon Cordoba schießt den FC früh mit zwei Toren in Führung. Es sind seine ersten Auswärtstore in dieser Saison. Die Kölner ziehen in der Tabelle an Hertha vorbei auf Platz 13.
Noch eine 0:5-Heimpleite gibt es für den FC Schalke 04. Im Topspiel gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig erwischt Schalke-Keeper Alexander Nübel (Foto) einen schlechten Tag. Bereits nach 55 Sekunden lässt er einen Schuss von Marcel Sabitzer zum 0:1 ungehindert ins Tor rauschen. Schalke verliert den Anschluss an Platz fünf.
Den belegt Bayer 04 Leverkusen, das in der Tabelle nach Punkten mit Borussia Mönchengladbach gleichzieht. Gegen den FC Augsburg gelingt der Werkself ein ungefährdeter 2:0-Sieg. Moussa Diaby und Nadiem Amiri (Foto) nach einem schönen Sololauf erzielen die Tore.
Nicht Erling Haaland, nicht Jadon Sancho und auch nicht Filip Kostic: Nein, dem Spiel des BVB gegen Eintracht Frankfurt zum Start des 22. Spieltags setzte Raphael Guerreiro seinen Stempel auf. Beim 4:0-Sieg von Borussia Dortmund überzeugte der Portugiese mit Ballsicherheit, Passgenauigkeit und Zug zum Tor. Wie schon in der Vorwoche gegen Leverkusen traf Guerreiro nun auch gegen die SGE. Das schmeckt dem Linksfuß.
In Berlin standen sich am 22. Spieltag zwei Mannschaften gegenüber, die sich bis zum Schlusspfiff einen erbitterten Kampf lieferten: In einer spektakulären Schlussphase hatte Bayer Leverkusen die besseren Nerven und feierte dank eines Treffers in der 94. Spielminute einen 3:2-Erfolg über Union. Bayer (schwarze Trikots) war erst in der 83. Spielminute mit 2:1 in Führung gegangen.
Der Mann des 22. Spieltags: Wout Weghorst sorgte beim 3:2-Erfolg der Wolfsburger über die TSG Hoffenheim für alle drei Tore seiner Mannschaft.
Nach vier Pflichtspielen ohne Erfolg konnte RB Leipzig (weiße Trikots) gegen Werder Bremen erstmals wieder den Platz als Sieger verlassen. Während die "Roten Bullen" dank des 3:0-Heimsieges vorübergehend am FC Bayern vorbei auf Tabellenplatz eins zogen, trennen die Bremer nach dem 22. Spieltag bereits fünf Punkte auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz.