Borussia Dortmund könnte ausgerechnet seinen ehemaligen Erfolgscoach Jürgen Klopp mächtig ärgern. Einem Medienbericht zufolge versucht der BVB, Emre Can vom FC Liverpool loszueisen. Klopps Verein würde komplett leer ausgehen.

Mehr aktuelle Fußball-News im Überblick

Ist mit Emre Can ein deutscher Nationalspieler auf dem Weg von der Premier League in die Bundesliga?

Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass Borussia Dortmund am Mittelfeld-Star des FC Liverpool interessiert ist.

Mit diesem Transfer würde der BVB ausgerechnet seinen ehemaligen Kult-Trainer Jürgen Klopp ärgern. Dieser müsste Can bei einem Wechsel im Sommer 2018 ohne Ablöse ziehen lassen, da dessen Vertrag nach Ende der Saison ausläuft.

Can-Berater betreut bereits zwei BVB-Stars

Der "Bild" zufolge stocken die Gespräche über eine Verlängerung in Liverpool mächtig. Zudem soll Can, der bereits beim FC Bayern und für Bayer Leverkusen spielte, mit einer Rückkehr in die Bundesliga liebäugeln.

Cans Berater Reza Fazeli, der bereits die Dortmunder Profis Mahmoud Dahoud und Nuri Sahin betreut, würde den BVB-Deal einfädeln.

Can läuft sowohl beim FC Liverpool als auch bei der deutschen Nationalmannschaft vornehmlich im defensiven Mittelfeld auf. Neben dem BVB soll der "Bild" zufolge auch der Juventus Turin Interesse am 23-Jährigen haben. (tfr)

MLS: Julian Gressel ist der "Rookie of the Year"

Kaum ein Land hat so viele tolle Fußball-Talente wie Deutschland. Ein Youngster erobert aktuell die USA und kaum jemand kennt ihn in seinem Heimatland: Julian Gressel. Wir stellen den 23-Jährigen vor.