Schock für Borussia Dortmund: Neuzugang Maximilian Philipp verletzt sich im Spiel bei Bayer 04 Leverkusen schwer am Knie. Auch Gonzalo Castro wird dem BVB voraussichtlich länger fehlen.

Dem BVB droht der wochenlange Ausfall von 20-Millionen-Zugang Maximilian Philipp. Der Offensivspieler erlitt im Liga-Spiel bei Bayer 04 Leverkusen schon nach vier Minuten eine Verletzung, als er nach einem Zweikampf mit Jonathan Tah unglücklich auf dem Boden aufkam.

Er wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. "Bei Maximilian Philipp vermuten wir eine schwere Knieverletzung", erklärte Manager Michael Zorc nach dem glücklichen Remis.

Eine endgültige Diagnose steht wohl erst in den nächsten Tagen fest.

Philipp war erst im Sommer vom SC Freiburg zum BVB gewechselt. Er ist mit sechs Bundesligatoren der beste Dortmunder Torschütze nach Aubameyang.

Auch Gonzalo Castro wird dem BVB wohl lange fehlen. Manager Zorc vermutet einen Bänderriss bei dem 30-Jährigen. Castro war kurz vor der Pause ausgewechselt worden.

(dpa/ska)

ACHTUNG: WENN SIE DAS BILD DER VERLETZUNG NICHT SEHEN WOLLEN, BITTE NICHT WEITERSCROLLEN!



Nach dem Duell mit Tah sieht Philipps Knie unnatürlich weg.

© dpa