Eigengewächse in der Bundesliga: FC Bayern im Mittelfeld, SC Freiburg top

Winterpause in der Bundesliga. Zeit, um sich die Einsatzzeiten der Spieler mal genauer anzuschauen. Der "kicker" hat einen Blick auf die Spielminuten der Eigengewächse geworfen. Als sogenannte "Local Player" gelten Spieler, die im Alter zwischen 15 und 21 Jahren mindestens drei Jahre für den Klub spielberechtigt waren. Wie viele Local Player haben die Vereine und wie lange durften sie in der Hinrunde spielen?

Platz 17: Der Hamburger SV hat in dieser Saison ein Eigengewächs groß herausgebracht. Jann-Fiete Arp konnte in einigen Spielen überzeugen. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 578 Minuten.
Platz 16: Borussia Mönchengladbach setzte in der Hinrunde drei Local Player ein - Patrick Herrmann, Marcel Benger und Tony Jantschke. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 765 Minuten.
Platz 15: Auch die Hertha setzt auf die eigene Jugend. Jordan Torunarigha, Maximilian Mittelstädt und Arne Maier wurden in der Hinrunde eingesetzt. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 823 Minuten.
Platz 14: Beim FC Augsburg wurden in der Hinrunde vier Eigengewächse eingesetzt. Marco Richter, Erik Thommy, Raphael Framberger, Kevin Danso standen für den FCA auf dem Feld. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 1093 Minuten.
Platz 13: Die beiden Hannoveraner Noah Sarenren Bazee und Waldemar Anton stammen aus der Jugend der Niedersachsen und wurden mit reichlich Spielzeit bedacht. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 1493 Minuten.
Platz 12: Eintracht Frankfurt hat in den vergangenen Jahren gute Nachwuchsarbeit geleistet. Gleich vier Spieler, die in der eigenen Jugend spielten, standen in der Hinrunde auf dem Platz. Marco Russ, Aymen Barkok, Timothy Chandler, und Marc Stendera setzte Trainer Nico Kovac ein. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 1830 Minuten.
Platz 11: Beim VfL Wolfsburg standen in der Hinrunde mit Maximilian Arnold, Gian-Luca Itter und Robin Knoche drei Local Player auf dem Feld. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 1909 Minuten.
Platz 10: Auch bei der TSG Hoffenheim wird der Nachwuchs gefördert. Aktuell stehen vier Eigengewächse im Kader. Robin Hack, Philipp Ochs, Dennis Geiger und Nadiem Amiri wurden von Coach Julian Nagelsmann in der Hinrunde eingesetzt. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 2010 Minuten.
Platz 9: Die drei Eigengewächse von Borussia Dortmund sind schon lange erfahrene Bundesligaspieler. Nuri Sahin, Marcel Schmelzer und Mario Götze waren auch in der Hinrunde wieder wichtige Bausteine des BVB-Kaders. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 2352 Minuten.
Platz 8: Mainz 05 setzte in der Hinrunde die drei Local Player Robin Zentner, Suat Serdar und Stefan Bell ein. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 2677 Minuten.
Platz 7: In dieser Tabelle ist der FC Bayern nicht ganz vorne. David Alaba, Mats Hummels, Marco Friedl und Thomas Müller schafften den Sprung aus der eigenen Jugend in den Bundesliga-Kader. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 2914 Minuten.
Platz 6: Gleich fünf Local Player stehen bei Werder Bremen im Kader. Max Kruse und Maximilian Eggestein sowie Ole Käuper, Johannes Eggestein und Philipp Bargfrede standen für Bremen auf dem Platz. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 2939 Minuten.
Platz 5: Die Mannschaft von Bayer Leverkusen ist mit vier Eigengewächsen gespickt. Julian Brandt, Dominik Kohr, Benjamin Henrichs und Kai Havertz kamen in dieser Saison zum Einsatz. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 3776 Minuten.
Platz 4: Für den 1. FC Köln ist es eine Saison zum Vergessen. Viele Verletzungen waren ausschlaggebend für eine katastrophale Hinrunde. Mit Timo Horn, Birk Risa, Anas Ouahim, Christian Clemens, Salih Özcan und Lukas Klünter wurden auch deshalb gleich sechs Eigengewächse eingesetzt. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 4023 Minuten.
Platz 3: Beim VfB Stuttgart standen in der Hinrunde vier Local Player auf dem Feld. Christian Gentner, Andreas Beck, Berkay Özcan und Timo Baumgartl kommen aus der eigenen Jugend. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 4150 Minuten.
Platz 2: Für Schalke 04 liefen mit Leon Goretzka, Max Meyer, Fabian Reese, Thilo Kehrer und Ralf Fährmann fünf Eigengewächse auf. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 4667 Minuten.
Platz 1: Spitzenreiter in dieser Kategorie ist der SC Freiburg. Florian Kath, Caleb Stanko, Christian Günter, Nicolas Höfler und Alexander Schwolow waren in der Hinrunde für die Breisgauer im Einsatz. Einsatzzeiten in der Hinrunde: 4938 Minuten.
Neue Themen
Top Themen