Helene Fischer hat offenbar einen weiteren prominenten Fan: Jürgen Klopp outete sich am Donnerstag als "Helene-Fischer-Ultra". Zusammen mit DFB-Sportdirektor Hansi Flick, Florian Rudy (dem Bruder von Hoffenheims Sebastian Rudy) und Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann bekundete Klopp bei einem Konzert der Schlager-Queen in Frankfurt seine große Sympathie zur 30-Jährigen.

Ein Bild sagt manchmal mehr als Tausend Worte: Jürgen Klopp, offiziell noch bis Ende des Monats Trainer von Borussia Dortmund, ist ganz offenbar ein großer Fan von Helene Fischer. Das beweist dieses Foto, das am Donnerstag bei einem Konzert des Schlager-Stars in Frankfurt geschossen wurde und mittlerweile seinen Weg in die sozialen Netzwerke gefunden hat.

Vor gut zwei Jahren hatte der BVB Fischer nach London eingeladen, die Sängerin sollte für den Fall eines Dortmunder Erfolgs im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München für noch mehr Stimmung sorgen. Mit dem BVB-Sieg hat es zwar nicht geklappt (Bayern gewann mit 2:1), doch immerhin hat dieser Trip Fischer einen prominenten "Ultra" beschert. (tfr)