Borussia Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang ist weiterhin davon überzeugt, den FC Bayern München im Rennen um die Deutsche Meisterschaft noch abfangen zu können.

Bereits im Sommer hatte Aubameyang prophezeit, dass der FC Bayern München nicht Deutscher Meister werde. In einem Interview mit der "Sport Bild" bekräftigt der Gabuner nun seine Aussage: "Ich bleibe dabei. Pep Guardiola hat verkündet, dass er im Sommer aufhört – mal sehen, was passiert."

Zudem sagte er: "Wir werden sicher nicht kampflos aufgeben, es ist noch nicht endgültig vorbei."

Auch in seine eigenen Pläne gibt Pierre-Emerick Aubameyang Einblick: "Im Fußball gilt nichts für die Ewigkeit. Aber mein Vertrag läuft bis 2020, das ist Fakt. Ich fühle mich sauwohl, will mit dem BVB noch vieles erreichen und Titel gewinnen, das ist ebenfalls Fakt. Ich bin hier und nirgendwo anders. Nicht bei Arsenal, nicht bei Barcelona, nicht auf dem Mond – das sehen Sie doch."

Etwas überraschend wirkt das Loblied, das der Stürmer auf seinen großen Konkurrenten im Rennen um die Bundesliga-Torjägerkanone singt.

Bayern-Star Robert Lewandowski könne er noch nicht das Wasser reichen: "Ich glaube nicht, dass es etwas gibt, was Lewy fehlt – er ist einfach komplett. Er kann den Ball halten und verteilen, er kann dribbeln, Tore schießen von überall. Er ist schnell, kopfballstark. Für mich ist er zumindest momentan der beste Stürmer der Welt. Er ist insgesamt kompletter als ich." (men)