Ab August rollt der Ball auch wieder in der Champions League. Wegen der Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr ein Finalturnier für die verbleibenden Teilnehmer. Wer wann gegen wen spielt und wo Sie einschalten müssen, um dabei zu sein, erfahren Sie hier.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Die Bundesliga hat ihre Saison nach der Corona-Pause ohne Probleme über die Bühne gebracht. Allerdings wurde in Italien, England und Spanien noch gespielt. Und im August erwartet die Fußball-Fans eine absolute Neuheit: ein Champions-League-Finalturnier.

Spielplan zur Champions League 2020 in der Übersicht

Für die restlichen elf Spiele hat die UEFA einen neuen Spielplan herausgegeben. Das Heimrecht bleibt in den übrigen Spielen bestehen, beschloss die UEFA am 9. Juli. Die Partien finden am 7. und 8. August statt.

Wann ist das Champions-League-Viertelfinale?

Vier Teams waren bereits für das Viertelfinale qualifziert. Sie hatten sich noch vor der corona-bedingten Unterbrechung durchgesetzt.

  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • Atalanta Bergamo
  • Atletico Madrid

Dazu kamen nach der corona-bedingten Unterbrechung:

  • Manchester City
  • Olympique Lyon
  • Bayern München
  • FC Barcelona

Das Turnier in Lissabon beginnt am 12. August mit dem Anpfiff des ersten Viertelfinals. Danach folgt jeden Tag um 21 Uhr ein weiteres Spiel.

  • 12. August, 21 Uhr: Atalanta Bergamo - Paris Saint-Germain (VF1), Estadio da Luz
  • 13. August, 21 Uhr: RB Leipzig - Atletico Madrid (VF2), José Alvalade
  • 14. August, 21 Uhr: FC Barcelona - FC Bayern München (VF3), Estadio da Luz
  • 15. August, 21 Uhr: Manchester City - Olympique Lyon (VF4), José Alvalade

Wann findet das Champions-League-Halbfinale und -Finale statt?

Nach dem Viertelfinale haben die Teams einige Tage Pause. Für die Sieger geht es am 18. August weiter. Das zweite Halbfinal-Spiel folgt am 19. August.

  • 18. August, 21 Uhr: Sieger VF2 - Sieger VF1 (HF1), Estadio da Luz
  • 19. August, 21 Uhr: Sieger VF4 - Sieger VF3 (HF2), José Alvalade

Am Sonntag, den 23. August, treffen dann die beiden Gewinner der Halbfinal-Spiele im Estadio da Luz, dem Heimspielort von Benfica, aufeinander. Anpfiff ist wie üblich um 21 Uhr.

  • 23. August, 21 Uhr: Sieger HF1 - Sieger HF2 im Estadio da Luz

Wo werden die Champions-League-Spiele live im TV übertragen?

Es ändert sich nichts an der bisherigen Rechte-Situation. Die Partien übertragen Sky und DAZN. Das Finale am 23. August senden beide Anbieter.

Fans ohne Pay-TV sehen das Champions-League-Finale dann live im Free-TV, wenn RB Leipzig oder der FC Bayern das Endspiel erreichen. Dann greift der Rundfunkstaatsvertrag, der besagt, dass das CL-Finale mit deutscher Beteiligung bei einem frei empfangbaren Sender gezeigt werden muss.

Wo findet das Champions-League-Finalturnier statt?

Ab dem Viertelfinale finden die Spiele in Lissabon und damit auf neutralem Boden statt. Statt Hin- und Rückspiel entscheidet ab dem Viertelfinale ein Entscheidungsmatch über das Weiterkommen und gleicht damit dem K.-o.-Modus einer EM oder WM.

Die Partien werden in den Stadien von Sporting (José Alvalade) und Benfica (Estadio da Luz) Lissabon gespielt.

Champions-League-Auslosung für das Finalturnier

Am 10. Juli loste die UEFA alle übrigen Spiele aus (wir berichteten im Live-Ticker). Seitdem steht fest, wie der weitere Turnier-Verlauf aussieht.

Coronavirus: Champions-League-Achtelfinale des FC Liverpool steht unter Infektionsverdacht

Untersuchungen legen den Verdacht nahe, dass das Champions-League-Achtelfinale vor 52.000 Zuschauern in Liverpool für mehrere Besucher fatale Folgen gehabt hat. Anschließend starben 41 Menschen in Verbindung mit einer Infektion mit dem Coronavirus. (Teaserbild: imago images/Action Plus)