Fußball-Trainer Zinedine Zidane von Real Madrid hat vor dem Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool seinen Gegenüber Jürgen Klopp in höchsten Tönen gelobt.

Mehr Infos zu Champions League finden Sie hier

"Persönlich kenne ich ihn nicht, ich habe nie mit ihm gesprochen. Aber ich kenne seine Arbeit. Er ist ein großartiger Trainer", sagte Zidane am Dienstag bei einer Pressekonferenz zum Duell am Samstag in Kiew.

Klopp habe bereits als Trainer von Borussia Dortmund sehr gute Arbeit geleistet. "Aber was er zur Zeit in Liverpool zustande bringt, nicht nur in der Champions League, auch in der Premier League, Respekt!", sagte der Franzose vor Dutzenden von Journalisten aus aller Welt auf dem Trainingsgelände von Real Madrid in Valdebebas nordöstlich der spanischen Hauptstadt.

Zinedine Zidane reagiert empört

Zidane könnte am Samstag (20.45 Uhr MESZ) als erster Trainer drei Mal in Serie die Champions League gewinnen. Auf die Frage eines Journalisten, ob die Stars um Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Weltmeister Toni aufgrund der Erfolgsserie satt seien, entgegnete Zidane energisch: "Niemand kann behaupten, dass wir weniger Hunger auf Erfolg haben als andere. Wie kann man mir nur sagen, dass Liverpool hungriger ist. Das gibt es nicht!"

Der Franzose, der sein Amt bei Real seit Anfang 2016 inne hat, versicherte, seine Schützlinge würden am Samstag "alles geben". "Wir sind Madrid. Wir wollen immer mehr", fügte der 45 Jahre alte Coach an. Bei einem europäischen Finale zogen die Königlichen zuletzt 1981 den Kürzeren - gegen Liverpool.  © dpa

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2017/2018: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.
Teaserbild: © Francisco Seco/AP/dpa