DFB-Pokal-Viertelfinale: Frankfurt hat im Derby leichtes Spiel mit Mainz

Kommentare1

In der Runde der letzten acht Mannschaften schaltet Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal den Nachbarn aus Mainz aus. Die 05er leisten in jenem Derby keinen spürbaren Widerstand und blamieren sich bis auf die Knochen. Mit dem 0:3 kommen sie noch bestens weg. © dpa

Frankfurts Torschütze Ante Rebic (l) feiert mit Sébastien Haller das Tor zum 1:0 gegen den FSV Mainz.
Der Mainzer Torwart René Adler kann das Eigentor durch Alexander Hack zum 2:0 für Eintracht Frankfurt nicht verhindern.
Omar Mascarell jubelt nach seinem Treffer zum 3:0 für die Frankfurter.
Die Mainzer Fans brennen Pyrotechnik im Fanblock ab, während die Spieler auf dem Feld um den Ball kämpfen.
Eine Rote Karte für den Mainzer Danny Latza (4.v.l.) gab es dann auch noch obendrauf.