EM 2016: DFB-Team

Die deutsche Nationalmannschaft hat die Mission EM-Titel ausgerufen. Vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 kämpft das Team von Bundestrainer Joachim Löw gegen 23 andere Mannschaft um den europäischen Thron. Als amtierender Weltmeister gehört die DFB-Elf selbstverständlich zum Favoritenkreis. In der Gruppenphase müssen Thomas Müller und Co. Polen mit Torjäger Robert Lewandowski, Nordirland und die Ukraine ausschalten, bevor es dann in der K.O.-Runde gegen die richtigen Hochkaräter geht. Hier finden Sie den kompletten Spielplan zur EM 2016 und hier alle EM-Stadien und Spielorte in Frankreich. Das erste Spiel bestreitet die DFB-Auswahl am 12. Juni in Lille gegen die Ukraine. In unserer Rubrik zur deutschen Nationalmannschaft finden sie alle Neuigkeiten, Spielberichte und Hintergründe zum Weg des DFB-Teams bei der Europameisterschaft in Frankreich.

Thomas Strunz feiert seinen 50. Geburtstag. Der Europameister von 1996 arbeitet inzwischen als Experte für den TV-Sender Sport 1. Wir zeigen Ihnen, welchen Weg er und die anderen EM-Helden von damals eingeschlagen haben.

Die bessere Mannschaft ist im zweiten Halbfinale der EM 2016 ausgeschieden. So lautet zumindest die einhellige Meinung im DFB-Lager. Doch war Deutschland bei der 0:2-Niederlage gegen Frankreich wirklich überlegen?

Das EM-Aus gegen Frankreich hat dem DFB aufgezeigt, dass in den letzten Jahren in manchen Bereichen auch falsch ausgebildet wurde. Aus der ehemaligen Stürmer-Nation Deutschland ist ein Land ohne Angreifer geworden. Ein Ende der Misere ist kurzfristig nicht in Sicht.

Deutsche jammern gerne, diese nicht allzu nette Eigenschaft wird uns oft nachgesagt. Doch trotz bitterem EM-Aus der deutschen Nationalmannschaft gibt es dieses Mal nichts zu jammern. Im Gegenteil, wir haben allen Grund zu sagen: Vielen Dank an das DFB-Team für diese tolle EM!

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Deutschland zeigte sich auch im Halbfinale gegen die Franzosen im Spielvortrag als beste Mannschaft der EM - scheidet aber trotzdem aus. Verantwortlich dafür sind allen voran zwei Dinge.

Deutschlands Traum vom EM-Titel ist geplatzt - und das auf höchst unglückliche Weise. Beim 0:2 im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich dominierte der Weltmeister das Geschehen auf dem Feld, ging am Ende aber leer aus. Die internationalen Medien feiern derweil Doppeltorschütze Antoine Griezmann.

Der Handspiel von Bastian Schweinsteiger leitete die Niederlage von Deutschland gegen Frankreich ein. Der ehemalige EM- und WM-Schiedsrichter Bernd Heynemann sieht den Pfiff kritisch.

Das Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Frankreich hat auch im Netz zahlreiche niedergeschlagene Reaktionen zufolge gehabt. Wir haben Tweets von Prominenten und Journalisten gesammelt.

Passende Suchen
  • Kerber Wimbledon
  • Europa League Quali
  • Tour de France 2018
  • WM 2018 Finale
  • F1 Fernsehen

Bitteres EM-Aus für Deutschland: Die DFB-Elf scheitert im Halbfinale der EM 2016 an Gastgeber Frankreich mit 2:0. Beide Tore erzielt deren Starstürmer Antoine Griezmann.

Der Schock über das EM-Aus der deutschen Nationalmannschaft ist noch nicht einmal ansatzweise verdaut, schon schießt AfD-Politikerin Beatrix von Storch gegen die DFB-Elf.

Werbepanne beim ZDF: Millionen Fußballfans fiebern vor den TV-Bildschirmen dem EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich entgegen - doch statt Fußball sehen sie erst einmal Werbung.

Deutschland scheidet im Halbfinale der EM 2016 gegen Gastgeber Frankreich aus - Bundestrainer Joachim Löw hat trotzdem ein "Klasse-Spiel" seiner Elf gesehen, die den Gegner "klar dominiert" habe. Die Reaktionen zur Niederlage der DFB-Elf.

Deutschland ist im Halbfinale der EM 2016 gegen Frankreich nicht der Favorit – das meinen zumindest die Franzosen. Dabei gibt es mehrere ziemlich plausible Gründe, die für einen deutschen Sieg sprechen.

Unser Orakel "Charles de Goal" hat sich schon zwischen Frankreich und dem DFB entschieden.

Julian Draxler, Mario Götze oder doch André Schürrle - diese Optionen hat der deutsche Nationaltrainer.

Thomas Müller ist ausgerechnet vor dem EM-Halbfinale in der Torkrise, dabei braucht Deutschland seine Treffsicherheit gegen Gastgeber Frankreich mehr denn je. Ob der Bayern-Star seine Lockerheit verloren hat, was seine Körpersprache vermittelt und was ihm jetzt hilft – ein Erklärungsansatz.

TV-Experte Mehmet Scholl hat sich für seine scharfe Kritik an DFB-Chefscout Urs Siegenthaler entschuldigt.

Endet die Karriere von Lukas Podolski in der Nationalmannschaft? Die EM 2016 ist das achte Turnier des 31-Jährigen, der erstmals bei der WM 2006 für die DFB-Elf bei einem großen Turnier dabei war. Nun denkt er offenbar über einen Rücktritt nach.

Unterhaltsam ist er schon als Spieler, wie wäre es wohl, wenn Thomas Müller sozusagen hauptberuflich vor der Kamera stünde? Diese Frage könnte sich nach seiner Karriere klären, denn Müller reizt der Job als TV-Experte.

Der Sommer ist bisher mehr als durchwachsen - auch in Frankreich. Die DFB-Spieler dürfte das freuen, bisher mussten sie noch nicht bei brütender Hitze auflaufen. Im Halbfinale gegen Frankreich sieht das wohl anders aus. In Marseille werden Temperaturen von deutlich über 30 Grad erwartet.

Im EM-Halbfinale gegen Frankreich muss Bundestrainer Joachim Löw die Abwehr umbauen – wieder einmal. Auch im defensiven Mittelfeld muss voraussichtlich ein Stammspieler ersetzt werden. Nicht die besten Aussichten. Aber in der Abwehr hat Deutschland einen Schalker für alle Fälle – und auf der Sechs womöglich ein Ass im Ärmel.

Sami Khedira fällt aus, der Einsatz von DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger im Halbfinale der EM 2016 ist höchst fraglich. Joachim Löw braucht im defensiven Mittelfeld eine Alternative, die sitzt. Die Kandidaten: Emre Can und Julian Weigl. Stärken, Schwächen, Unterschiede – wer gegen Frankreich besser passt.

Die Nationalspieler Mario Götze und Lukas Podolski versteigern zur EM 2016 in Frankreich auf dem Online-Auktionsportal "United Charity" persönliche Fußballschätze für den guten Zweck. Kickerkollegen wie Jonas Hector und Mesut Özil tun es ihnen gleich und bieten Sammlerstücke für Fans an.

Mario Gomez ist raus, Mats Hummels gesperrt und bei Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger sieht es nicht gut aus. Deutschland hat vor dem Halbfinale gegen Frankreich große Personalsorgen.

Dieser Konter hat nicht lange auf sich warten lassen: Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hat die Kritik von ARD-Experte Mehmet Scholl scharf verurteilt. Dieser hatte sich nach dem Deutschland-Sieg gegen Italien wegen Joachim Löws Umstellung auf eine Dreierkette in Rage geredet.

Nächste Runde im Streit um die Taktik von Joachim Löw gegen Italien: Nun hat sich Oliver Kahn im ZDF zu der Debatte um die Dreierkette geäußert. Der Ex-Torwart schlägt sich auf die Seite des Bundestrainers.

Für Torjäger Mario Gomez ist die EM 2016 wegen einer Oberschenkelverletzung vorzeitig beendet. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Sonntag mit.

Ausgerechnet Italien: Das Angst-Duell mit dem Erzrivalen wird für Deutschland zur einzigen Party. Die Stimmung in Bordeaux ist ausgelassen, nur kurz verstummen die deutschen Gesänge. Unser Reporter erlebt ein Fest in Schwarz-Rot-Gold. Auch die Müllberge stören die gute Laune nicht.

Deutschland ringt Italien in einem epischen Elfmeterschießen nieder und steht mal wieder im Halbfinale eines großen Turniers. Trotz des historischen Siegs muss sich Joachim Löw harsche Kritik gefallen lassen. Der Bundestrainer reagiert darauf aber gelassen.

Deutschland schlägt Italien im Viertelfinale der EM 2016 in Frankreich. Nach 120 Minuten löst die Elf von Jogi Löw das Ticket zum Halbfinale erst in einem dramatischen Elfmeterschießen.

Ganz Deutschland jubelt über den Einzug der DFB-Elf ins Halbfinale! Ganz Deutschland? Nein, ein ehemaliger Fußballprofi und jetziger ARD-Experte hat trotzdem etwas zu nörgeln. Mehmet Scholl schimpft über die gewählte Taktik gegen Italien mit einer Dreierkette.

Es gibt ja diese Fußball-Momente, die abseits vom Spielgeschehen fast schon Unsterblichkeit erringen. Eine besonders schöne Szene hat uns Thomas Müller im Krimi Deutschland gegen Italien bereitet.

Was für ein Drama! Deutschland gewinnt gegen Italien im Elfmeterschießen! Jonas Hector verwandelte den letzten Elfmeter für die DFB-Elf.

Der Klassiker läuft: Deutschland spielt gegen Italien um den Einzug ins Halbfinale der EM 2016. Wir sammeln die besten Tweets zum Spiel.

Der einstige BVB-Stürmer Karl-Heinz Riedle gilt als Italien-Kenner. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt der Weltmeister die Emotionen bei Nationalcoach Antonio Conte, die Null-Tore-Bilanz von Thomas Müller und was das DFB-Team im EM-Viertelfinale unbedingt vermeiden sollte.

Ja, Italien ist der deutsche Angstgegner schlechthin. Ja, Italien spielt eine überragende EM. Aber hier sind elf Gründe, warum die DFB-Elf die "Squadra Azzurra" am Samstag trotzdem schlägt.

Italien bringt Joachim Löw im WM-Halbfinale 2006 und im EM-Halbfinale 2012 einst schwere Niederlagen bei. Jetzt kehrt das ewige Duell im EM-Viertelfinale wieder. Wie der Bundestrainer spielen dürfte, ob Löw der Viererkette treu bleibt und welche Optionen er hat, um während des Spiels zu reagieren. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Unser Redakteur wagt sich vor dem EM-Duell in die Höhle des Löwen.

Deutschland zittert vor dem Viertelfinale der EM 2016 gegen Italien. Der ewige Angstgegner gilt als schwerster Brocken überhaupt und hat sich im Turnier in einen kleinen Lauf gespielt. Was sind die Stärken dieser Mannschaft - und wo könnte Deutschland doch ein paar Ansätze finden, Italien endlich mal zu schlagen?

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt nicht zum EM-Viertelfinale Deutschland gegen Italien nach Bordeaux. Dennoch wird sie der Nationalmannschaft natürlich die Daumen drücken. Der genaue Grund für die Absage ist bislang nicht bekannt.

Kurz vor einem Spiel bei der EM 2016 ist auch die richtige Musik wichtig. Nun ist offiziell bekannt geworden, welche Songs bei der deutschen Nationalmannschaft gehört werden. Und einige Lieder dürften Sie überraschen.

"Dieses Italien ist besser als 2012", sagt Bundestrainer Joachim Löw. Das lässt Schlimmes befürchten und ruft böser Erinnerungen an seine schlimmste Niederlage hervor. Aber: Auch Löw ist besser geworden.

Unsere Redakteure diskutieren über die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft und den Ausgang der Partie gegen Italien.

Europameisterschaften sind bislang nicht die Turniere des Thomas Müller. Während er bei den Weltmeisterschaften zehn Tore in 13 Spielen erzielte, wartet er nach neun EM-Spielen noch immer auf seinen ersten Treffer. Möglicherweise durchbricht er den Fluch gegen Italien. Große Gegner liegen ihm.

Deutschland trifft im Viertelfinale der EM 2016 in Frankreich auf Angstgegner Italien. Die ganze Fußballnation diskutiert, wie die DFB-Elf die "Squadra Azzurra" besiegen kann. Auch Ex-Kapitän Michael Ballack hat eine Meinung dazu. Er setzt auf Mario Götze.

Deutschland spielt bei der EM 2016 in Frankreich groß auf und steht im Viertelfinale. Mindestens genauso heiß diskutiert wie die Spiele wurden einige Aktionen von Bundestrainer Joachim Löw an der Seitenlinie. Der DFB-Coach versucht nun, seine "Fingerspiele" zu erklären.

Italien. Der Angstgegner. Schlimmer hätte es für die deutsche Nationalmannschaft kaum kommen können. Die "Squadra Azzurra", deutscher Viertelfinalgegner bei der EM 2016, ist unberechenbar, ein Alptraum in der Spielvorbereitung. Für Joachim Löw ist es aber auch die einmalige Chance, ein ewiges Trauma aus der Welt zu schaffen. Vielleicht sind die Italiener ja mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.

Das Gigantenduell steht an: Für Joachim Löw treffen bei der Viertelfinalpartie Deutschland gegen Italien "die beiden besten Mannschaften des Turniers" aufeinander. Sein Gegenüber Antonio Conte erschaudert beim Gedanken an das nächste Spiel.

Noch ist nichts erreicht. Mit dieser Einstellung geht Weltmeister Deutschland die erste extreme EM-Bewährungsprobe gegen Italien an. Der Bundestrainer hat keine schlaflosen Nächte vor dem erneuten Duell gegen den Angstgegner. In Italien hat man Respekt vor der deutschen Elf.

Für Mario Götze war die Nationalmannschaft immer ein Luftkurort. Gegen die Slowakei rotierte er raus. Und Ersatz Julian Draxler brillierte. Besserung ist nicht in Sicht. Und das hat auch seine Gründe.