Deutschlands Traum vom EM-Titel ist geplatzt - und das auf höchst unglückliche Weise. Beim 0:2 im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich dominierte der Weltmeister das Geschehen auf dem Feld, ging am Ende aber leer aus. Die internationalen Medien feiern derweil Doppeltorschütze Antoine Griezmann.

DEUTSCHLAND

11Freunde: Die Hand Schrottes - Deutschland fliegt raus, obwohl die Mannschaft besser war.

Eurosport: Deutschlands Titeltraum geplatzt, Frankreich setzt sich durch. Zwar waren die Gastgeber nicht unbedingt besser als Deutschland, aber genau das, was der DFB-Elf fehlte, hatten "Les Bleus": Konsequenz im Strafraum - und dazu einen Griezmann in absoluter Weltklasseform. Als unglücklich lässt sich das Halbfinal-Aus für das DFB-Team trotzdem beschreiben. Ohne den späten Elfmeter kurz vor der Pause hätte alles anders ausgesehen.

Die Reaktionen zur Halbfinal-Niederlage der DFB-Elf gegen Frankreich.

Sport1: Griezmann zerstört deutschen Traum - Joachim Löws Mannschaft vergibt riesige Chancen und wird bitter vom besten Torjäger des Turniers bestraft.

Kicker: Pleite, Pech und Griezmann - Löw-Elf scheidet aus. Es hat nicht gereicht für die deutsche Nationalmannschaft! Die Löw-Elf verlor das Halbfinale in Marseille gegen den EM-Gastgeber Frankreich mit 0:2. Der Matchwinner für die Franzosen war Griezmann, der einen Doppelpack schnürte. Die DFB-Elf warf in der Schlussphase alles nach vorne, doch ein Tor wollte trotz bester Chancen nicht gelingen.

sueddeutsche.de: Verflixter Handelfmeter - Deutschland scheidet aus. Lange Zeit dominiert die DFB-Elf das EM-Halbfinale gegen Frankreich - dann bringt mal wieder ein Strafstoß die Wende. Die Franzosen stehen glücklich im Finale.

Als Deutschland gegen Frankreich startet, sieht das kein Zuschauer.

FRANKREICH

L'Équipe: Wie die Champions. In drückender Hitze und einem heißen Stade Velodrome haben sich "Les Bleus" gegen den Weltmeister durchgesetzt. Sie haben lange davon geträumt, jetzt ist der Traum wahr geworden.

Le Monde: In einer unbeschreiblichen Atmosphäre haben die Mannen von Trainer Didier Deschamps dank zweier Tore von Antoine Griezmann das Finale klar gemacht.

Le Figaro: Am Ende war diesmal Frankreich der Sieger. Sie haben es geschafft! Am Sonntag bestreiten "Les Bleus" ihr Finale bei der EM gegen Portugal. Es war ein Vier-Sterne-Sieg, gegen Deutschland, den Weltmeister, den Erzfeind seit 1958. Es war eine verrückte Nacht.

La Provence: Merci. Ein großgeschriebenes MERCI, das größtmögliche für diese sportliche Heldentat und für diesen seltenen Moment, den ihr uns geschenkt habt. Ihr habt gewonnen, was man das "Spiel des Jahrhunderts genannt hatte". (...) Kolossal. Die Legende des 7. Juli. Griezmann, der Euro-Star.

La Marseillaise: Im Finale! Am Ende gewinnt Frankreich.

Libération: Griezmann streckt Deutschland nieder. Frankreich ist im Finale. Beherrscht in der ersten Halbzeit, schaffen es "Les Bleus" dank eines großzügigen Elfmeters und einer Gala von Griezmann.

Aujourd'hui: Was für ein Fuß! Dank eines Doppelpacks von Griezmann schlagen "Les Bleus" Weltmeister Deutschland. Griezmann Präsident.

Le Parisien: Sie haben es getan. Diese Bleus mit ihrem Auftreten ewiger Jugend, ihrer Unbesorgtheit und ihrer Liebe zum Spiel symbolisieren bereits ein anderes Frankreich. Jenes, das nicht seiner vergangenen Größe hinterherrennt, das an sein Talent glaubt und am Sonntag die Chance haben wird, seinen Namen in die große Geschichte des Sports einzuschreiben.

SCHWEIZ

Blick: Doppelter Griezmann schießt Deutschland ab! Schweinsteigers Handspiel im Strafraum unmittelbar vor der Pause stellt alles auf den Kopf.

Neue Zürcher Zeitung: Natürlich Griezmann. Der Ausfall Boatengs während des Spiels erweist sich für die Deutschen als entscheidende Schwächung.

Tages-Anzeiger: Dämonen austreiben in Marseille - Ausgerechnet Bastian Schweinsteiger also sollte es sein, der den Untergang seiner Mannschaft einleitete.

Basler Zeitung: Die grosse Show des Antoine Griezmann - auf den Spuren des grossen Michel Platini. Frankreich bodigt Weltmeister Deutschland – und feiert frenetisch diesen Teufelskerl Antoine Griezmann

ÖSTERREICH

Die Presse: Frankreichs Traum nimmt Formen an

Der Standard: Griezmann verabschiedet den Weltmeister

Kurier: Finale dahoam. Während Gastgeber Frankreich nach einem 2:0-Sieg am Sonntag gegen Portugal das Endspiel der Heim-EM bestreiten darf, müssen es die Deutschen rund um Tormann Manuel Neuer zuhause in Deutschland vor dem Fernseher verfolgen.

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: Deutschland, Italien hat dich zerstört. Ohne Gomez kein Tor, und Müller trifft kein einziges Mal.

Corriere della Sera: Die Franzosen fliegen ins Finale, nachdem sie Deutschland geschlagen haben: ihren Angstgegner, so wie es Italien für die Deutschen war.

Corriere dello Sport: Deutschland war nicht in Form, vielleicht waren sie nach der Schlacht gegen Italien müde.

(Zusammengestellt von szu und she)