Die Gruppenphase der EM 2020 ist ausgelost. Für das DFB-Team stand bereits vorher fest, dass es die Gruppenspiele immer in München bestreiten wird. Wie Sie an EM-Tickets für die Begegnungen in der Allianz Arena kommen, lesen Sie hier.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Der Schock ist verdaut, die Vorfreude groß: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft in der Gruppenphase der EM 2020 auf Weltmeister Frankreich und den amtierenden Champion Portugal. Zwei absolute Hammer-Lose.

Doch das DFB-Team muss sich nicht verstecken und genießt einen Vorteil: Beide Begegnungen sowie auch das dritte Gruppenspiel gegen den noch unbekannten Gegner finden in München statt. In unserem EM-Spielplan können Sie prüfen, wer wann gegen wen spielt. Wie Sie an Tickets für die deutschen EM-Spiele in München bekommen, lesen Sie hier.

EM-Tickets 2020: Bis 18. Dezember nächste Verkaufsphase für Allianz Arena

Am heutigen Mittwoch, 4. Dezember, beginnt die nächste Verkaufsphase für die Spiele in der Münchner Allianz Arena. Um 14:00 Uhr öffnet die Ticketbörse. Dann können sich Fans der bereits 20 qualifizierten Teams für Karten bewerben.

Tickets beantragen können Sie jedoch lediglich bis Mittwoch, 18. Dezember (14:00 Uhr). Dann schließt die Bewerbungsphase. Möglich ist dies ausschließlich auf der offiziellen Seite der UEFA zur EM.

EM 2020: DFB-Team spielt in der Gruppenphase in München

Für die Gruppenspiele des DFB-Teams stehen den deutschen Fans jeweils 12.000 Karten zur Verfügung. Wer ein EM-Ticket möchte, kann sich für ein Einzelspiel bewerben, aber auch für die Kategorie "Follow-Your-Team", bei der Fans im Voraus Optionsscheine bis zum Turnier-Aus des DFB-Teams erwerben.

Knackpunkt: Wer sich ein deutsches EM-Ticket sichern möchte, muss (im besten Fall) Mitglied im Fanclub Nationalmannschaft sein und ein UEFA-Ticketkonto besitzen, das spätestens bis zum 8. Dezember angelegt wurde.

"Tickets werden prioritär und in Reihenfolge des Antrageingangs an Mitglieder des Fanclubs Nationalmannschaft verkauft, ab dem 12. Dezember an Fans mit Turnierregistrierung", heißt es auf der UEFA-Seite. Kurzum: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Karten für EM 2020 auch im freien Verkauf

Jedoch gehen auch etliche Tickets in den freien Verkauf. Auch hier können sich die Fans über die UEFA-Seite für Karten bewerben - ohne Mitglied eines Fanclubs sein zu müssen.

Die Ticketpreise der deutschen EM-Gruppenspiele liegen abhängig von Gegner und Sitzplatz zwischen 30 und 185 Euro. Die Tickets sind in drei Kategorien verfügbar: Plätze in der Mitte, Plätze in den Ecken und Plätze hinter den Toren. Details finden Sie auf der UEFA-Seite.

EM-Qualifikation: DFB-Nationalmannschaft schießt Nordirland aus dem Stadion

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft besiegt Nordirland höher als jemals in den 18 Duellen davor und sichert sich Platz eins in der EM-Qualifikation vor den Niederländern. Ein Spieler ragt mit seiner Trefferquote in Frankfurt am Main heraus. (Teaserfoto: picture alliance/Photoshot/Ulrich Hufnagel)