Das DFB-Team trifft zu seinem Auftakt der EM 2016 auf die Ukraine. Gibt es den erwarteten Sieg für die Mannschaft von Trainer Joachim Löw? So tippt unser EM-Experte Thorsten Legat die Partie.

Souveräner Turnierstart oder doch der erste kleine Dämpfer? Unser EM-Experte Thorsten Legat glaubt vor der Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die Ukraine am Sonntag (21:00 Uhr LIVE bei uns im Ticker) an ersteres. "Wir gewinnen gegen die Ukraine mit 3:1, weil Mustafi Rüdiger gut ersetzen und zusammen mit Boateng kaum etwas anbrennen lassen wird", sagt der ehemalige Bundesliga-Profi, der unsere Redaktion während der EM 2016 als Experte unterstützt.

EM-Experte Thorsten Legat über unsere Titel-Chance und richtig coole Typen.

Schließlich "sitzt mit Andrej Schewtschenko der 'beste Stürmer der Ukraine ever' nur als Co-Trainer auf der Bank. Würde er noch spielen, wäre ich mir nicht so sicher. Angreifer Yarmolenko ist nicht schlecht - aber lange nicht auf dem Niveau eines Andrej Schewtschenko."

Legat setzt seine Hoffnungen auf einen guten EM-Start in einen DFB-Star, der bei Real Madrid unter Vertrag steht und natürlich in einen Bayern-Profi. "Toni Kroos wird das Spiel lenken und Thomas Müller Ukraines Torwart Pyatov mindestens einen einschenken."

Legat sieht zudem klare taktische Vorteile bei der Mannschaft von Joachim Löw. "Beide Teams spielen im 4-2-3-1-System - nur wir sind viel variabler in der Umsetzung. Solange wir die Ukraine, die sich ja erst in den Playoffs gegen Slowenien durchsetzen konnte, nicht unterschätzen, geht die Runde an uns."