Deutschland ist problemlos an Nigeria vorbeigekommen und trifft nun im WM-Viertelfinale auf Schweden. Wo die Partie im TV und Stream läuft, erfahren Sie hier im Überblick.

Mehr Themen zur Frauenfußball-WM finden Sie hier

Frauen-WM 2019: Deutschland - Schweden live im TV und Livestream

Anpfiff der Partie ist am 29. Juni um 18:30. Die ARD zeigt das Spiel live und in voller Länge im TV und im Online-Stream.

Alle Spiele der Frauen-WM mit deutscher Beteiligung laufen auch im kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN.

Am 25. Juni werden noch zwei Achtelfinalspiele ausgetragen. Italien spielt gegen China um 18:00 Uhr und die Niederlande empfängt Japan um 21:00 Uhr. Beide Spiele gibt es im ZDF live im TV und im Online-Stream zu sehen.

Frauen-WM 2019: Deutschland weiterhin mit weißer Weste

Die DFB-Frauen machen da weiter, wo sie beim letzten Gruppenspiel gegen Südafrika aufgehört haben: Im Achtelfinale gegen Nigeria hat die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Afrikanerinnen mit 3:0 geschlagen und problemlos den Einzug ins Viertelfinale geschafft.

Deutschland ist somit die einzige Mannschaft, die nach vier WM-Spielen noch ohne Gegentor ist. Turnierfavorit USA kassierte beim 2:1-Erfolg im Viertelfinale gegen Spanien dagegen seinen ersten Gegentreffer. Auf die USA kann Deutschland erst im Endspiel treffen.

Frauen-WM 2019: "Lieblingsgegner" Schweden bezwingt Kanada

Die Schwedinnen warten seit 2009 auf einen Sieg gegen Deutschland. Seitdem hat die DFB-Elf vier Spiele in Serie gegen die Skandinavierinnen gewonnen. Dazu gehört auch das Testspiel vor der WM in Frankreich vom 6. April, welches die DFB-Frauen mit 2:1 für sich entschieden haben.

Das Siegtor zum 1:0 im Achtelfinale gegen Kanada hat Stina Blackstenius erzielt, zudem hat Torhüterin Janine Beckie in der 69. Spielminute einen Handelfmeter verhindert. Hiermit hat es Schweden weiter als vor vier Jahren auf der WM in Kanada geschafft, wo es nach einem 1:4 im Achtelfinale gerade gegen Deutschland Endstation hieß.

Norwegen zieht nach einem Elfmeterschießen mit Australien ebenfalls ins Viertelfinale, wo England nach einem kontroversen Spiel mit Kamerun wartet. Spanien ist es wiederum nicht gelungen die USA zu überraschen. Dies hat Frankreich mit einem 2:1-Triumph gegen WM-Favorit Brasilien mit Ausnahmefußballerin Marta geschafft.

Bildergalerie starten

Frauen-WM: Der DFB-Kader im Überblick

Vom 7. Juni bis 7. Juli steigt in Frankreich die Frauen-WM. Die deutsche Nationalmannschaft geht zwar nicht als Favorit ins Turnier, verstecken muss sie sich aber auch nicht. Diese Mädels kämpfen um den Titel.