FC Bayern gegen Real Madrid: Fußball-Giganten unter sich

Wenn der FC Bayern auf Real Madrid trifft, ist Spannung garantiert. In den vergangenen beiden Duellen setzten sich die "Königlichen" jeweils durch. Doch auch der FC Bayern kann auf Erfolge gegen Real zurückblicken.

FC Bayern München gegen Real Madrid: "Bestia negra" - die schwarze Bestie - heißt der FC Bayern München bei Real Madrid. Und das mit gutem Grund. Denn die Vergangenheit zeigt, die Bayern hatten gegen Real schon oft Grund zum Jubeln. Nur manchmal waren die "Königlichen" dann doch ein bisschen stärker ...
In der Saison 1987/88 führten die Bayern im Hinspiel nach 47 Minuten mit 3:0. Real Madrid kämpfte sich durch Tore von Butragueno und Sanchez in der Endphase der Partie noch auf 3:2 heran. In Madrid verlor der FCB mit 0:2 und schied damit im Viertelfinale aus.
Im Halbfinale der Saison 1999/00 mussten die Münchner zunächst in Madrid antreten. Im Santiago Bernabéu unterlag der FCB den "Königlichen" mit 0:2. Das Rückspiel gewann der deutsche Rekordmeister zwar mit 2:1 - fürs Finale reichte es dennoch nicht.
Ein Jahr später trafen die beiden Mannschaften erneut im Halbfinale aufeinander. Dieses Mal siegten die Münchner in Madrid mit 1:0 und gewannen auch das Rückspiel im Olympiastadion mit 2:1. Am Ende holte der FC Bayern den Henkelpott.
2004 trafen Real Madrid und der FC Bayern bereits im Achtelfinale aufeinander. Das Hinspiel in München endete 1:1, im Rückspiel war der heutige Real-Coach Zinédine Zidane der Torschütze zum 1:0-Sieg.
Auf dem Weg zum "Finale dahoam" mussten die Bayern 2012 im Halbfinale die Hürde Real Madrid nehmen. Das Hinspiel gewannen die Münchner mit 2:1. Im Rückspiel stand es nach 90 wie auch nach 120 Minuten 2:1 für Real und so musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen - in dem der FC Bayern dank Manuel Neuer die Oberhand behielt und ins Endspiel einzog.
Im Halbfinale der Saison 2013/14 gastierten die Münchner zunächst in Madrid und unterlagen dort mit 0:1. Das Rückspiel in München endete für die Bayern in einem Debakel: 0:4 hieß es am Ende. Sergio Ramos und Cristiano Ronaldo trafen doppelt.
In der vergangenen Saison verlor der FCB im Viertelfinal-Hinspiel trotz Pausenführung mit 1:2 in der Allianz Arena. Im Rückspiel führten die Bayern nach 90 Minuten mit 2:1. Doch in der Verlängerung zeigte Cristiano Ronaldo, warum er einer der besten Fußballer der Welt ist und knockte den deutschen Rekordmeister aus.