München (sl) - Zaubert Miroslav Klose demnächst neben Mesut Özil bei Real Madrid? Ein heißes Gerücht macht derzeit die Runde: Wie die spanische Zeitung "As" berichtet, soll Real Madrid ein Auge auf den Nationalstürmer vom FC Bayern München geworfen haben.

Fakt ist, dass Trainer Jose Mourinho dringend einen Ersatz für Mittelstürmer Gonzalo Higuain sucht. Der Argentinier wurde an der Bandscheibe operiert und wird noch monatelang ausfallen.

Der Vertrag von Miroslav Klose beim FC Bayern läuft zum Saisonende aus, somit müssten die "Königlichen" vermutlich keine horrende Transfersumme zahlen. Klose-Berater Alexander Schütt bestätigte gegenüber "Bild.de", dass es eine lose Anfrage aus Madrid gibt. Auch andere spanische Vereine seien am deutschen Stürmer interessiert.

Die Bayern hatten zwar im Herbst angekündigt erst 2011 mit dem Stürmer verhandeln zu wollen, doch die Zeichen stehen auf Abschied. Bei Bayern kommt der Nationalkicker derzeit nicht an dem starken Mario Gomez vorbei und ist nur noch Ersatzspieler.

Ziel des 32-Jährigen ist es jedoch, bei der EM 2012 dabei zu sein - die Voraussetzung dafür ist es, bei einem "guten" Klub regelmäßig zum Einsatz zu kommen. In einem "kicker"-Interview bestätigte der FCB-Stürmer vor einiger Zeit, für alle Optionen offen zu sein, auch wenn sein erster Ansprechpartner der FC Bayern sei.

Eins ist klar: Bis zum Ende der Transferphase am 31. Januar bleibt es in der Personalie Klose spannend.