Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hat seinen alten Lieblingsspieler wiederentdeckt: Thiago. 2013 formulierte der damalige Trainer des FC Bayern München den ikonischen Satz "Thiago oder nix!" Nun will Pep Guardiola angeblich seinen Wunschsspieler vom FC Bayern nach Manchester locken.

"Thiago oder nix!" hieß es 2013 beim frischgebackenen Bayern-Trainer Pep Guardiola. Nun plant der Meister-Trainer in England, für die kommende Saison den Mittelfeldspieler zu sich nach Manchester holen, wie die englische Zeitung "Daily Mail" berichtet.

Manchester City mit Transfer-Offensive

Für 25 Millionen Euro folgte damals Thiago seinem Mentor Pep Guardiola vom FC Barcelona nach München. Auf 60 Millionen Euro wird der aktuelle Marktwert des Spielers geschätzt, dessen Vertrag beim deutschen Rekordmeister noch bis 2021 läuft.

Nach dem Titelgewinn in der Premier League wollen die Citizens mit 170 Millionen Euro in die Transfer-Offensive gehen, der Transfer von Thiago sei dabei Chefsache, heißt es.

Guardiola suche noch einen zentralen Mittelfeldspieler. Und sein 27-jähriger Wunschkandidat Thiago solle ihm nun - wie schon vom FC Barcelona zum FC Bayern - nun auch nach Manchester nachfolgen. Thiago allerdings hatte immer wieder betont, sich beim FC Bayern wohlzufühlen.

Unwahrscheinlich ist auch, dass Bayerns designierter Trainer Niko Kovac für seine kommende Herkulesaufgabe in München bereitwillig auf einen so hochkarätigen Spieler wie Thiago verzichten wird.

(sh)

Paris St. Germain ist Meister und feiert sehr langweilig

PSG ist zum siebten Mal französischer Meister. Mit dem 7:1-Kantersieg gegen Vorjahresmeister AS Monaco, baute Paris seinen Vorsprung an der Spitze auf 17 Punkte aus und ist damit nicht mehr einzuholen. Die darauffolgende Meisterfeier fiel allerdings höchst langweilig aus. Dagegen wirkten sogar die Bayern regelrecht ekstatisch. © DAZN