• RB Salzburg ist Fußballmeister.
  • Am Sonntag holten die Salzburger den Pokal mit einem 5:0 gegen ein überfordertes Austria Wien.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Red Bull Salzburg hat seine beeindruckende Titelsammlung erweitert und ist zum 13. Mal seit 2007 Fußballmeister in Österreich. Die Mannschaft des deutschen Trainers Matthias Jaissle verteidigte ihren Titel am Sonntag mit einem standesgemäßen 5:0 (3:0) gegen Austria Wien. Mit nunmehr 45 Punkten in der Meisterschaftsrunde ist der Serienmeister aus der Mozartstadt nicht mehr einzuholen.

Noah Okafor (2. Minute), DFB-Nationalspieler Karim Adeyemi (18.), der in der kommenden Saison zu Borussia Dortmund wechseln könnte, Luka Sucic (28.) sowie Brenden Aaronson (54.) und Mohamed Camara (85.) jeweils per Foulelfmeter steuerten die Tore zum überlegenen Heimsieg bei.

Im März waren die Salzburger gegen den deutschen Serienmeister FC Bayern München im Achtelfinale der Champions League krachend ausgeschieden: Dem 1:1 im Hinspiel folgte eine 1:7-Klatsche in München. (dpa/tar)

Bayern München - Borussia Dortmund
Bildergalerie starten

Der FC Bayern ist zum 10. Mal in Folge Deutscher Meister: die besten Bilder der Feier

Der FC Bayern feiert nach seinem 3:1-Sieg im Topspiel gegen Borussia Dortmund mal wieder eine Deutsche Meisterschaft. Nach zwei Jahren Corona-Abstinenz fällt die Feier durchaus ausgelassener aus als in den vergangenen Jahren. Und auch die Weißbierdusche feiern ein Comeback. Die besten Bilder.