Schöne Bescherung für Fußballprofi Kevin O'Connor: Der 22 Jahre alte Ire gewann den Hauptpreis der Weihnachtslotterie in Irland. Bedanken kann er sich bei seinem Onkel und seiner Mutter.

Mehr aktuelle Sport-News im Überblick

Der irische Abwehr-Spieler Kevin O'Connor darf sich über einen unverhofften Geldsegen freuen. Der 22 Jahre alte Abwehrspieler des englischen Zweitligisten Preston North End hat bei der irischen Weihnachtslotterie den Hauptpreis abgeräumt: eine Million Euro.

"Wir haben am Montag gegen Middlesbrough gespielt, und ich habe überhaupt nicht mehr an die Verlosung gedacht", gestand O'Connor.

Auf Anraten seiner Mutter, die mitbekommen hatte, dass das Gewinnerlos aus der Heimatstadt ihres Sohnes kommt, überprüfte der Fußballer die Zahlen auf dem Lottoschein.

Los war ein Weihnachtsgeschenk des Onkels

Das Los hatte der 22-Jährige der "Irish Times" zufolge von seinem Paten und Onkel zu Weihnachten erhalten. Dieser soll seinem Neffen beim Überreichen des wertvollen Scheins viel Glück gewünscht haben.

Seinen Gewinn hat O'Connor bereits abgeholt und anschließend mit Familie und Freunden ordentlich gefeiert.

Er ist übrigens nicht der erste Fußballer, der sich über einen saftigen Lotto-Geldsegen freuen kann. Im November gewann Tommy Bechmann, in der Bundesliga einst für den VfL Bochum und den SC Freiburg aktiv, in seiner dänischen Heimat rund 700.000 Euro. (tfr)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt - Augenblicke, die ohne viele Worte auskommen

Bewegend, schockierend, traurig, bezaubernd oder einfach nur schön: Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die besten Fotos.