Robert Lewandowski? Wer ist eigentlich Robert Lewandowski? Während uns der polnische Stürmer von Borussia Dortmund mit seinen Transfermätzchen langweilt, gibt es schon ganz neue Gerüchte im deutschen Fußball: Verteidiger Mats Hummels soll laut "Bild" vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehen.

Der Abwehrchef des FC Barcelona Carles Puyol gehört mit seinen 35 Jahren langsam zum alten Eisen der Fußballerriege. Deshalb schauen sich die Barca-Verantwortlichen schon länger auf dem europäischen Markt um, wer den Welt- und Europameister adäquat ersetzen könnte.

Sie sollen ein Auge auf Mats Hummels geworfen haben, den Innenverteidiger von Borussia Dortmund. Das will die "Bild"-Zeitung erfahren haben. Angeblich hat Hummels bereits vom BVB die Zusage, am Saisonende zum FC Barcelona wechseln zu dürfen - für 35 Millionen Euro.

Der Vertrag des Defensivspielers läuft noch bis 2017. Trotzdem scheint das Gerücht nicht aus der Luft gegriffen zu sein, denn Hummels ist bekennender Fan des FC Barcelona. So sagte er selbst: "Barca gehört zu den Vereinen, die mich interessieren würden."

Auch Borussia Dortmund ist offenbar aktiv geworden: Laut "Bild" hat der Verein bereits Hummels' Nachfolger im Visier. Dabei soll es sich um Fabian Schär vom FC Basel handeln. Der 21-Jährige steht bereits auf der Wunschliste vom FC Arsenal und Juventus Turin, soll sich jedoch bereits intern für den BVB ausgesprochen haben.

Bisher wiegelt Dortmunds Chefetage diese Spekulationen jedoch ab. Sportdirektor Michael Zorc sagte der "Bild": "Das ist eines der vielen Gerüchte, an denen - in den meisten Fällen - nichts dran ist..."

(ska)