DFB-Skandale: Als Kuranyi aus dem Stadion floh und Poldi Ballack ohrfeigte

Spaß verstehen Bundestrainer nur in überschaubarem Maße. Wer den Bogen überspannt, ist raus. So manche vielversprechende DFB-Karriere endete vorzeitig und selbstverschuldet. Kevin Kuranyi beispielsweise verschwindet 2008 während der WM-Quali beleidigt aus dem Stadion und geht nicht mehr ans Telefon.