Madrid (dpa) - Weltfußballer Cristiano Ronaldo scheut weder Kosten noch Mühen, um seine Mitspieler beim spanischen Rekordmeister Real Madrid bei Laune zu halten. Der Portugiese schenkte jedem seiner Team-Kollegen eine sehr teure Armbanduhr einer italienischen Luxusmarke.

Es sei eine Prämie für den Gewinn der Décima, des zehnten Champions-League-Titels gewesen, verriet Real-Profi Álvaro Arbeloa am Freitag auf Twitter.

Der Außenverteidiger präsentiert das Geschenk auf mehreren Bildern und freute sich: "Eine Super-Geste". Die spanische Sportzeitung "As" schrieb, jede dieser Uhren koste 8200 Euro. Wie die geposteten Fotos zeigen, sind zumindest auf der Rückseite von Arbeloas Uhr der Name des Beschenkten, die Zahl 10 in Anspielung auf den CL-Titel und auch das berühmte Kürzel Ronaldos, CR7, eingraviert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ronaldo eine Geschenkaktion unter seinen Kollegen durchführt. Im vergangenen Jahr hatte der 29-Jährige in der Umkleidekabine der Königlichen Unterhosen seiner eigenen Kollektion verteilt.