Unten ohne: Mit einem Barfuß-Auftritt beim "ZDF Spezial" zum Rücktritt von DFB-Chef Wolfgang Niersbach hat Sportmoderator Wolf-Dieter Poschmann für viel Gesprächsstoff gesorgt.

Wolf-Dieter Poschmann barfuß im Studio. Das hat es wohl noch nie gegeben. Vielleicht ist es aber auch bisher einfach nicht aufgefallen. Ist aber eigentlich auch egal. Die nackten Füße des Moderators sorgten jedenfalls für ziemlich viel Aufregung in den sozialen Netzwerken.

Nun hat sich der Moderator selbst zu Wort gemeldet: "Im Gegensatz zum DFB habe ich mich nicht bedeckt gehalten. Und was sind schon kalte Füße bei diesem heißen Thema", erklärte Poschmann am Dienstag in Mainz. Ein ZDF-Sprecher sagte, die Moderation ohne Socken sei eine Frage der Bequemlichkeit gewesen.

Der Sender hatte die Barfuß-Moderation am Montagabend im Kurznachrichtendienst Twitter so kommentiert: "Wenn die @tagesschau #Beinfreiheit einführt, dann setzen wir eben noch einen drauf ;-) #Fußfreiheit"

Seit Ende Oktober sind die Nachrichtensprecher der ARD-"Tagesschau" in der Hauptausgabe nach dem Wetterbericht kurz von Kopf bis Fuß zu sehen, statt hinter ihrem Pult zu stehen.

(dpa/ska)