Baerbock zur WM in Katar: Man darf Sportlerinnen und Sportler nicht für falsche Politik bestrafen

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat mit Blick auf den Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar die Bedeutung von Menschenrechten und Vielfalt hervorgehoben.  © Reuters