WM 2018: In diesen Stadien wird bei der WM in Russland gespielt

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland findet in zwölf Stadien statt. Vier Arenen wurden extra für die WM neu gebaut. Wir zeigen Ihnen, wo der Ball rollt.

Im St. Petersburg-Stadion werden ebenfalls sieben Spiele ausgetragen. Das Stadion wurde extra für die Weltmeisterschaft in Russland gebaut und kostete rund eine Milliarde Euro. 68.000 Fans können die Spiele hier live verfolgen.
Im Fisht-Stadion fand bereits die Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Spiele 2014 statt. Bei der WM finden in Sotschi sechs Begegnungen statt, darunter auch das zweite Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gegen Schweden.
In Moskau gibt es noch eine weitere Spielstätte bei der WM. Das Spartak-Stadion ist die Arena von Spartak Moskau. Wie die Allianz Arena kann die Fassade des Stadions verschiedene Farben annehmen. 45.360 Zuschauer passen in die Arena. Vier Vorrunden-Spiele werden hier ausgetragen.
In der Kasan-Arena können 45.105 Fans die Spiele der Weltmeisterschaft sehen. Sechs Partien werden hier ausgetragen, darunter das letzte Gruppenspiel Deutschlands gegen Südkorea sowie ein Achtel -und ein Viertelfinale.
Das Stadion in Wolgograd wurde erst im November 2017 fertig gestellt. Bei den vier WM-Spielen, die in diesem Stadion ausgetragen werden, können jeweils 45.000 Zuschauer dabei sein.
Auch das Nischni-Nowgorod-Stadion wurde extra für die WM in Russland errichtet und bietet Platz für 45.000 Zuschauer. Hier werden vier Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Viertelfinale gespielt.
Bei den fünf Spielen in Rostow können jeweils 45.000 Fans live dabei sein.
Auch das Samara-Stadion ist extra für WM gebaut worden. Die 44.918 Zuschauer können hier vier Gruppenspiele und je ein Achtel -und ein Viertelfinale sehen.
Das fünfte neu erbaute Stadion ist die Mordwinien-Arena in Saransk. Hier werden vier Vorrundenspiele ausgetragen, bei denen 44.442 Zuschauer live dabei sein können.
In Jekaterinburg wurde extra für die Weltmeisterschaft eine Tribüne außerhalb des Stadions hinzugefügt. Dafür wurde ein Teil der Fassade entfernt. Bei den drei WM-Spielen können so 35.696 Fans live im Stadion sein.
Im kleinsten Stadion der WM in Kaliningrad werden vier Spiele ausgetragen. Es fasst 35.000 Zuschauer.
Neue Themen
Top Themen