Auch wenn der Start Deutschlands in die WM katastrophal war - für Starcoach José Mourinho zählt das DFB-Team immer noch zu den absoluten Top-Favoriten. Er sieht Jogis Elf sogar im Finale.

Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier

Den Auftakt in die WM hat Deutschland verpatzt. Nach der Niederlage gegen Mexiko muss das Team von Bundestrainer Joachim Löw sogar um den Einzug in das Achtelfinale zittern.

Doch für Startrainer José Mourinho ist das kein Grund zur Besorgnis. Der Trainer vom englischen Klub Manchester United zählt die DFB-Elf immer noch zu den absoluten Titelfavoriten.

"Diese Gruppe ist ziemlich einfach und ich glaube, dass Deutschland weiterkommt", erklärte Mourinho dem russischen TV-Sender Russia Today, für den er während der WM als Experte fungiert.

Mourinho: "Werden Deutschland im Finale sehen"

Für den weiteren Turnierverlauf des Titelverteidigers ist der Portugiese optimistisch. "Wir werden Deutschland im Viertelfinale und wahrscheinlich im Halbfinale und sogar im Finale sehen", sagte Mourinho.

Doch er sparte auch nicht mit Kritik am Auftritt des Weltmeisters. Deutschland sei gegen Mexiko sehr schlecht gewesen.

"Mexiko hat völlig verdient gewonnen und Deutschland völlig verdient verloren. Eine Mannschaft war sehr gut, stark und engagiert und die andere zeigte sich langsam, spielte vorhersehbar, ohne Enthusiasmus und außer Form", kritisierte Mourinho die DFB-Elf. (ms)

Sie möchten sich bezüglich der Fußball-WM auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere WM-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Bildergalerie starten

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister - Impressionen von der Weltmeisterschaft

Frankreich folgt in Deutschlands Fußstapfen. Die besten WM-Bilder.