Nach den Diskussionen um den Torjubel von Xherdan Shaqiri & Co. sollten sich die Schweizer heute wieder auf das Sportliche konzentrieren. Denn mit einem Unentschieden gegen Costa Rica wären die Eidgenossen sicher im WM-Achtelfinale.

Mehr News zur WM 2018 in Russland finden Sie hier.

  • Schweiz - Costa Rica 2:1 (1:0 (Gruppe E)

Der späte Sieg der Schweiz gegen Serben wurde von dem Eklat um Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und Stephan Lichtsteiner überschattet. Die Spieler hatten sich zu einem provokanten Torjubel hinreißen lassen. Das Trio wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Im Spiel gegen Costa Rica braucht es diesen Torjubel nicht unbedingt. Schon ein torloses Remis würde für den sicheren Achtelfinaleinzug der Eidgenossen reichen.

Bildergalerie starten

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister - Impressionen von der Weltmeisterschaft

Frankreich folgt in Deutschlands Fußstapfen. Die besten WM-Bilder.
Teaserbild: © AFP