WM 2018 in Russland: Die Shooting-Stars der Weltmeisterschaft

Kommentare4

Sergej Milinkovic-Savic, Hirving Lozano & Co.: Das sind die Shooting-Stars der WM in Russland.

Der Serbe Sergej Milinkovic-Savic ist im Moment einer der am heißesten gehandelten Personalien auf dem Transfermarkt. Der 23 Jahre alte Mittelfeld-Allrounder von Lazio Rom besticht trotz seiner 1,91 Meter mit seiner Technik, zudem ist er sehr torgefährlich. Sein Marktwert soll bei über 80 Millionen Euro liegen.
Nicht minder begehrt auf dem Transfermarkt ist Nabil Fekir. Der 24 Jahre alte Franzose stand bereits kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool, doch sein Verein Olympique Lyon hat die Verhandlungen mit den Engländern abgebrochen. Dribbelkünstler Fekir erzielte in der vergangenen Saison 18 Tore in der Ligue 1.
Portugal hat nicht nur Cristiano Ronaldo. Um den Superstar reifen beim Europameister eine ganze Reihe von Top-Talenten. Eines davon ist Gelson Martins. Der Flügelspieler von Sporting Lissabon ist blitzschnell und ausgesprochen dribbelstark.
Auch Goncalo Guedes ist eines der größten Talente Portugals. Anfang 2017 zu Paris Saint-Germain gewechselt, spielt er seit der vergangenen Saison auf Leihbasis beim FC Valencia. Eine große Stärke des Flügelspielers ist seine Übersicht, er bereitete in der abgelaufenen LaLiga-Saison elf Tore vor.
Rodrigo ist ein klassischer Spätstarter. Trotz seiner 27 Jahre hat er erst sechs Länderspiele auf dem Buckel. Im Testspiel Spanien gegen Deutschland markierte der Stürmer des FC Valencia den zwischenzeitlichen Führungstreffer für die Iberer. Nach einer starken Saison mit 16 Toren in der spanischen Liga könnte jetzt auch sein internationaler Stern aufgehen.
Giovani Lo Celso hat sich in der Rückrunde zum Stammspieler bei Paris Saint-Germain gemausert. Der Argentinier ist Spielgestalter im Mittelfeld. Doch auch Zweikampfstärke und Ballsicherheit machten ihm zum wichtigen Baustein für Paris. Bei Argentinien soll er Messi & Co. mit Bällen füttern.
Trotz seiner erst 20 Jahre verfügt Marcus Rashford schon über einiges an Erfahrung. Über 130 Pflichtspiele im Verein und 19 Länderspiele absolvierte er bereits. Der Stürmer von Manchester United ist neben Harry Kane der Hoffnungsträger der Engländer.
Neue Themen
Top Themen