Edmonton - Mit seinem achten Playoff-Treffer und einer Torvorlage Sekunden vor Schluss hat Leon Draisaitl die Edmonton Oilers zu einem 3:2-Sieg und dem Ausgleich in der Serie gegen die Vancouver Canucks geführt.

Mehr News zum Thema Sport

Der Stürmer aus Köln erzielte das 1:0 und bereitete 39 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer von Evan Bouchard vor. Draisaitl kommt damit in allen Playoff-Partien dieser Saison auf mindestens eine Torbeteiligung. Der Sieg geriet am Ende in Gefahr, als Brock Boeser zum Ausgleich traf - doch nur 62 Sekunden später knallte Bouchard den Puck nach Vorarbeit von Draisaitl zur erneuten Führung ins Netz.

Die beiden Mannschaften stehen sich in der deutschen Nacht zu Freitag erneut gegenüber, dann in Vancouver. Zum Einzug in die Conference Finals braucht ein Team vier Siege.

Die Florida Panthers verpassten die Gelegenheit dazu im fünften Spiel der Serie gegen die Boston Bruins. Vor den eigenen Fans unterlagen die Panthers 1:2 und müssen nun in der Nacht zu Samstag in ein sechstes Spiel.  © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.